Spuren

Schmuddelig weißgrauer Schaltkasten mit grauen bis schwarzen Klebstoffresten von Aufklebern, die offensichtlich abgekratzt wurden

Hier haben offensichtlich mal viele Aufkleber gehangen, und jemand hat sie entfernt. Aber nicht richtig, vielleicht pour encourager les autres. Jetzt weiß jeder, was hier mit Aufklebern passiert und überlegt sich’s zweimal.

SchmudSchmuddelig weißgrauer Schaltkasten mit grauen bis schwarzen Klebstoffresten von Aufklebern, die offensichtlich abgekratzt wurden; außerdem Reste von Grafittidelig weißgrauer Schaltkasten mit grauen bis schwarzen Klebstoffresten von Aufklebern, die offensichtlich abgekratzt wurden

Ein bisschen wie das Schild an der Tür einer öffentlichen Toilette, deren Innenräume fast immer frisch gestrichen waren: „Ich habe mehr weiße Farbe als Ihr Edding“ (aus dem Gedächtnis zitiert, habe leider kein Foto, das ist zig Jahre her).

Schmuddelig weißgrauer Schaltkasten mit grauen bis schwarzen Klebstoffresten von Aufklebern, die offensichtlich abgekratzt wurden


One Comment on “Spuren”

  1. Yadgar sagt:

    Das erinnert mich an „Endstation Bebra“, ein Kapitel aus Matthias HORX: Die wilden Achtziger, Hanser 1987… da geht es auch um die unspektakuläre Schäbigkeit Durchschnittsdeutschlands, um vergitterte Kaugummiautomaten, Metzgerlehren und Mehrzweckhallen, Eternitfassaden, dc-fix und PVC-Gartenzwerge. All die Schmuddelecken, in denen der Moderne die Luft ausgegangen ist…

    Gefällt 1 Person


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.