Wohltemperiert (2)

Bei meinen kürzlich angestellten Betrachtungen zu unerwartet abrupten Übergängen von einem Zustand in einen anderen hatte ich die physikalische Seite praktisch vollständig außen vor gelassen.

Wenn Tee, Kaffee, Glühwein oder Fischstäbchen von jetzt auf gleich nicht mehr „viel zu heiß“ sind sondern nur noch lauwarm oder jedenfalls „deutlich zu kalt“ und man die gefühlt nur wenige Sekunden dauernde Phase „gerade richtig“ wieder verpasst hat, könnte man denken, das Zeug vollführt irgendwelche wilden Temperatursprünge. Das ist natürlich nicht der Fall, im Normalfall wird das Abkühlen schön gleichmäßig linear erfolgen.

Was hier nichtlinear vonstatten geht, ist die Empfindung, welche Temperatur noch als zu heiß empfunden wird, welche schon als zu kalt, und welcher Temperaturbereich als angenehm. Vermutlich gibt es da Schwellen, bei deren Überschreiten die Wahrnehmung sich stärker ändert als die eigentliche Temperaturdifferenz erwarten ließe. Anders gesagt, ein Temperaturunterschied von 10° innerhalb eines als gerade richtig empfundenen Temperaturbereichs wird wohl weniger stark wahrgenommen als ein Schritt von vielleicht 5°, bei dem man von „gerade richtig“ zu „zu kalt“ oder „zu heiß“ kommt, das wäre jedenfalls meine Vermutung.

Dabei gibt es im Zusammenhang mit heißen und kalten Getränken sehr interessante psychologische Effekte, deren Nutzung unter dem Stichwort Neuromarketing läuft.


2 Kommentare on “Wohltemperiert (2)”

  1. Erinnert irgendwie an Goldlöckchen.
    Deswegen heisst die Habitable Zone von Planeten „Goldilocks-Zone“…

    Gefällt 1 Person

  2. Yadgar sagt:

    Also, Ritter Sport Nougat muss zwingend 24°C haben, dann ist die Schokolade noch fest, aber die Füllung schön cremig… ist sie kühler, entfaltet sich der Geschmack nicht richtig, ist sie wärmer, wird sie matschig. Richtig fies ist auch sommerliche Matsch-Schokolade, die man zum Festwerden in den Kühlschrank gelegt hat – die ganze Feinstruktur ist hinüber, sie fühlt sich bröselig auf der Zunge an… kommt gerne in Kiosken ohne Klimaanlage vor, wo man eh schon das Anderthalbfache bis Doppelte für die Tafel zahlt!

    Gefällt 1 Person


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.