Blindfenster

Wand eines älteren Hauses mit zwei Blindfenstern auf halber Höhe; in den Fenstern sind ein Mann und eine Frau als Relief abgebildet.

Dass man Fassaden von Häusern mit Blindfenstern auflockert, ist ja nicht so selten. Dass man diese Blindfenster dann aber gleich noch mit Skulpturen bevölkert, ist eher nicht so alltäglich. Nette Idee allerdings.

Ich weiß nicht, wie alt das Haus ist, vermutlich hat das schon ein paar Jahrhunderte auf dem Buckel. Bei den beiden Figuren im Fenster bin ich nicht so sicher, ob die zusammen mit dem Haus entstanden sind. Vermutlich sind die Fenster irgenwann viel später mal zugemauert worden, und irgendwann danach hat jemand die beiden Leutchen dort hingebaut. Heute wäre das aus Denmkalschutzgründen mit ziemlicher Sicherheit verboten, also wird das entweder vor 1919 oder zwischen Kriegsende und Mitte der 70er Jahre entstanden sein (Details bei Wikipedia).

Egal, so oder so macht sich das gut an der Stelle in der Meersburger Altstatdt.

Wand eines älteren Hauses mit zwei Blindfenstern auf halber Höhe; in den Fenstern sind ein Mann und eine Frau als Relief abgebildet.


4 Kommentare on “Blindfenster”

  1. Die Figuren hätten sich auch ein wenig vorbeugen können 😀

    Gefällt mir

  2. gnaddrig sagt:

    @kopfundgestalt: Man kann nicht alles haben…

    Gefällt 1 Person

  3. So ist es !
    Liebe Grüße Gerhard

    Gefällt mir


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..