In der Tasche

Regionalexpress vor Abfahrt in die Provinz. In der Sitzgruppe mit Tisch über den Gang sitzen eine alte Dame, neben ihr ein unauffälliger Herr, der aber nicht zu ihr gehört, beide mit Maske. Ihnen gegenüber setzen sich zwei Männer mittleren Alters, beide ohne Maske. Es entspinnt sich eine entspannte, nette Unterhaltung zwischen den beiden und der Dame.

Ein Schaffner geht durch den Zug, spricht die beiden Herren an: Aber Masken haben Sie dabei? Die beiden bestätigen das mit eifriger Treuherzigkeit, einer kramt eine Maske aus seiner Tasche, der andere greift bedeutungsvoll in seinen Rucksack. Der Schaffner quittiert das mit einem genuschelten Müssense im Zug auch aufsetzen, ok, und geht weiter, ohne das Maskenaufsetzen abzuwarten. Sie setzen die Masken danach nicht auf.

Später dann im Bus trägt gefühlt 1/3 der Fahrgäste Maske korrekt. Ein Drittel hat sie unterm Kinn, am Ohr oder am Ellenbogen, und das letzte Drittel hat gar nicht erst eine Maske dabei. Und nach jeder zweiten Haltestelle die automatisierte Ansage mit der Maskenpflicht.

Ich glaube, das wird ein lustiger Herbst…

Autor: gnaddrig

Querbeet und ohne Gewähr

2 Kommentare zu „In der Tasche“

  1. Besonders interessant ist die Berliner S-Bahn: Laut der deutschen Ansage wird um die Benutzung von FFP2-Masken „gebeten“, auf Englisch sind sie „mandatory“. Nützen tun beide Ansagen nichts.

    Gefällt mir

  2. @Achim
    Gibt es es nicht irgendeinen Koranvers oder ein Hadith, auf das man sich bei der Durchsetzung der Maskenpflicht berufen könnte? Dann noch eine Ansage auf Türkisch oder Arabisch, und das Ding wäre geritzt! Als schlechter Muslim dastehen wird wohl keiner von den schwarzbärtigen Muskelhulks aus der Sonnenallee wollen…

    Gefällt mir

In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: