Erwischt (2)

Gestern abend habe ich eher zufällig eine Meldung gesehen, dass es heute vormittag eine partielle Sonnenfinsternis geben soll. War mir vorher völlig entgangen. Aber egal, laut Wettervorhersage sollte es eher wolkig sein, man würde sowieso nicht allzuviel sehen können.

Nach einem unerwartet sonnigen Morgen zog dann pünktlich zu Beginn des Ereignisses eine große, vorhersagekonforme Wolke vor die Sonne, sodass wirklich nichts zu sehen war. Aber um kurz nach 12, also genau zum Maximum, gab es ein paar Löcher in der Wolkendecke, durch die die Sonne dann doch kurz zu sehen war. Es war zwar zu hell fürs bloße Auge, aber ein paar Fotos gingen dann doch.

Die Wolken mal wieder völlig dramatisch (die erinnern mich fast an diese Weltraumteleskopaufnahmen von irgendwelchen kosmischen Nebeln), hier reißt die dunkle Wolke unten das Maul auf, um die Sonne zu verschlingen:

So sah es wohl in Wirklichkeit aus:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Werbung

Autor: gnaddrig

Querbeet und ohne Gewähr

4 Kommentare zu „Erwischt (2)“

In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: