Waldrand

Frostiges Wetter kann auch bei Dunkelheit reizvolle Fotos ermöglichen, hier zum Beispiel der Waldrand mit der Silhouette aus rauhreifbedeckten Zweigen vor dunklem Himmel.

Ursprünglich wollte ich es ohne die Lichtquellen am linken Rand fotografieren, aber irgendwie fehlt dann was.

Wenn wir den linken Bildrand noch ein wenig nach links schieben, sieht es dort so aus, das geht dann wieder mehr in Richtung Industrieromantik.

Ein paar Meter weiter die Straße entlang ist übrigens die Stelle mit der Hafenidylle.

Werbung

Autor: gnaddrig

Querbeet und ohne Gewähr

3 Kommentare zu „Waldrand“

  1. Na ja, dunkel ist dieser Himmel gerade nicht, sondern dermaßen streulichtversifft, dass jeden Amateurastronomen die blanke Verzweiflung packt (von der geschlossenen Wolkendecke mal abgesehen, aber die bin ich als Insasse der Niederrheinischen Pissrinne eh gewohnt…)… und ohne die Beleuchtung von links unten käme der Effekt wohl auch nicht zustande!

    Like

  2. Streulicht am Himmel kann man bei solchem Wetter am Rand einer Großstadt im dichtbesiedelten Nordbaden nunmal nicht vermeiden…

    Like

In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: