Freitag der 13.

Heute ist ja mal wieder Freitag, der 13., der weithin als Unglückstag gilt. Keine Ahnung wieso, denn wirkliche Gründe für diese Annahme gibt es meines Wissens nicht, und etwa behauptete esoterische oder anderweltliche Verstrickungen mag ich nicht gelten lassen. Man kann aber natürlich auch einfach so sehr hübsche Albereien auf der Grundlage des Datums machen.

Ich bin jetzt nicht der große Kabbalist und meine mathematischen Kenntnisse sind auch eher überschaubar. Trotzdem habe ich mir erlaubt, ein bisschen mit herumzuspielen.

Das konkrete Ereignis, also dass der heutige Freitag auf den 13. Tag des Monats fällt, kann ja nur die untere Ebene eines beliebig komplexen Gebildes an denkbaren Zusammenhängen, Abhängigkeiten und Verschachtelungen sein. Außerdem ist es so selten nicht, im Oktober dieses Jahres und im September 2024 haben wir das Vergnügen schon wieder.

Aber wie könnten die nächsten Ebenen aussehen? Ich denke in Richtung Meta-Freitag-der-Dreizehnte (der Lesbarkeit schreibe ich ab jetzt nicht mehr Freitag der 13., sondern Fd13). Kann der 13. Freitag des Jahres auf einen 13. fallen? Leider nein, die 13. Woche geht vom 26. März bis zum 1. April. In Schaltjahren verschiebt sich das um einen Tag, und je nach Zählung der Kalenderwochen kann die Kalenderwoche 13 noch ein paar Tage hin- oder herschwanken, aber weder der 13. März noch der 13. April fallen in den möglichen Zeitraum.

Also brauche ich eine andere Idee. Dieses Jahr fällt der 13. Freitag des Jahres auf den 31. März. Wir sehen, das Datum ist die umgekehrte 13, das passt dazu, dass wir ja jetzt den 13. Freitag und keinen Fd13 betrachten, und hat sicher was zu bedeuten.

Der zweite Fd13 dieses Jahr ist wie erwähnt der 13. Oktober. Die Ordnungszahlen der Monate der beiden Fd13 sind 3 und 10, das ergibt wieder 13, auch das hat sicher was zu bedeuten.

Der Fd13 im Oktober fällt in die Kalenderwoche 41, und 4 – 1 = 3, was wieder auf den März weist, in dem der 1. Fd13 des Jahres auftritt. Vom anderen Ende gesehen sehe ich 13 – 3 = 10, der März-Fd13 weist also auf den Oktober. Wir sehen, es hängt irgendwie alles mit allem zusammen. Die Zahlen lügen nicht. Denkt mal drüber nach…

 

Werbung

Autor: gnaddrig

Querbeet und ohne Gewähr

6 Kommentare zu „Freitag der 13.“

  1. Die 13 galt bei den Germanen als Glückszahl. Sie umzuwidmen ist eine christliche Überformung. Die übertriebene Angst vor der 13 heißt Triskaidekaphobie. Mathematisch ist die 13 eine Primzahl und Teil der Fibonacci-Folge. Ich habe an einem Fd13 geheirate. Die Ehe hielt einige Jahre. Aus ihr gngen vier gute Kinder hervor.

    Gefällt 2 Personen

  2. In Afghanistan (oder zumindest in Herat) ist die 39 eine Unglückszahl… 39 = 3 * 13! Dreht man die 39 um, kommt 93 raus, das wiederum ist die internationale Auslands-Vorwahl für Afghanistan. 1939 wiederum begann bekanntlich der Zweite Weltkrieg, auch wenn der für Afghanistan keine Rolle spielte, sollte das böses Omen genug sein… und mit 39 Jahren geriet ich durch einen triggernden Onlinezeitungs-Leserkommentar auf einen mehrere Jahre andauernden zwanghaft-pseudoevangelikalen Horrortrip!

    Gefällt mir

  3. @gnaddrig:

    Ja, 2013 (schon wieder die 13!) habe ich mich dann zum Atheismus durchgerungen – nachdem ich erst noch vorhatte, dem Internet für immer den Rücken zu kehren und tatsächlich eine Zeitlang versucht hatte, meinen Alltag mit durchgeschnittenem Ethernet-Kabel zu bestreiten… meine alte Homepage „Yadgars Tor zum Khyberspace / Yadgar’s Gateway to Khyberspace“ musste leider dran glauben, dabei war sie grafisch recht ansprechend, wie 70er-Jahre-U-Bahn-Stationen, jedes Unterkapitel mit eigenem Farbschema, während meine heutige (gegenwärtig sehr viel kleinere) Homepage eher die monumentale Tristesse heutiger Albert-Speer-junior-U-Bahnhöfe ausstrahlt (ich weiß jetzt nicht, ob der das Design der Kölner Nord-Süd-Strecke (mit dem eingestürzten Stadtarchiv) verbrochen hat, würde aber passen).

    (man merkt, mein Koffeinpegel steigt schon wieder, ich komme von Hölzchen auf Stöckchen, „Rotkäppchen-Syndrom“ nennt mein Herzkönig das, fehlt eigentlich nur noch der Wolf…)

    @Achim:

    Ja, zum Beispiel in meinem Geburtsdatum: 1 + 9 + 7 + 1 + 9 + 6 + 9 = 42

    Gefällt mir

In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: