Ausreißer

Bei der Inbetriebnahme neuer Peripheriegeräte für einen Computer muss man ja oft den passenden Treiber herunterladen und installieren. Auch Bedienungsanleitungen werden immer öfter zum Herunterladen angeboten, meistens in einer Reihe von Sprachen. Damit man nicht lange suchen muss, geben die Hersteller oft eine URL an, wo man das Zeug dann findet. Das sieht dann beispielsweise so aus:

Abfotografierter Text: "EN: Download Driver/Manual: WWW.gaomon.net/download DE Treiber/Handbuch herunterladen: [selbe URL] ES: Descargar Driver/Instructivo: [selbe URL] [folgen FR, IT, JP, RU] PT: Transferir Motorista/Manual: [selbe URL]

Ok, das Handbuch lassen wir mal beiseite, wir wollen den Treiber. Die allermeisten Sprachen haben das englische Driver der Einfachheit halber einfach übernommen. Gelegentlich Den Rest des Beitrags lesen »


Behälter für gerettetes Material

Grüne Tonne, „weltläufig“:

 

Man sollte diesen Leuten die Wörterbücher wegnehmen!


… and active moisture vapor transmission

Meine neue Regenjacke von killtec hatte so ein hübsches Hochglanzetikett am Ärmel hängen, wo auf Deutsch und, hm, Englisch draufsteht, was die Jacke alles kann. Zunächst mal ist sie wasserdicht:

killtec Funktionsjacken halten einem extremen Wasserdruck stand und bieten dadurch optimalen Schutz gegen Nässe.

Will ich mit der Jacke tauchen gehen? Ok, der Stoff soll ja nicht gleich durchweichen, wenn es mal ein bisschen windig ist.

killtec funktion [sic!] jackets resist highest distribution pressure and protection in extreme conditions.

Wieso distribution pressure? Gut, LEO hatte das mal als Übersetzung für Wasserdruck, der Eintrag ist aber seit Januar 2006 gelöscht. Aber auf Deutsch bieten die Jacken Schutz, auf Englisch widerstehen sie der protection in extreme conditions. Man darf sich von dem Schutz aber auch nicht vereinnahmen lassen, da muss man standhaft sein und widerstehen.

Dann ist die Jacke atmungsaktiv:

Das Material schützt Sie nicht nur vor Regen, Wind und Kälte, es leitet auch die beim Schwitzen entstehenden Wassermoleküle durch Mikroporen nach außen ab. Kleidung und Körper bleiben angenehm warm und trocken.

Entstehen beim Schwitzen Wassermoleküle? Den Rest des Beitrags lesen »


Essen ist nur so gut, wie das Geschirr, auf dem es serviert wird

Meine Jüngste hat jetzt einen neuen Teller. Aus Plastik, farbig, mit Bildern von Tieren. Ganz nett. Das gute Stück ist mikrowellentauglich, extra für die Verwendung in der Mikrowelle entwickelt. Beim Erwärmen wird nur die Speise heiß, nicht das Geschirr. Stimmt schon, das ist ganz angenehm. Wir haben andere Plastikteller, die fast so heiß werden wie das Essen drauf. Aber das Ding hat noch mehr interessante Eigenschaften:

Formschön zum stilvollen Servieren – vom Mikrowellenherd direkt auf den Tisch. Von dem EMSA Micro Kindergeschirr schmeckt es nicht wie aufgewärmt – sondern wie frisch gekocht! Und das attraktive Dekor lässt jedem Kind seine Mahlzeit schmecken.

Auf diesem Teller aufgewärmtes Essen schmeckt wie frischgekocht? Dann sollten Großküchen und Warme-Mahlzeiten-Lieferer wie Essen auf Rädern die Anschaffung solchen Geschirrs in Betracht ziehen. Die Kundschaft wäre sicher viel zufriedener als bei den üblichen Alupackungen oder Plastiktabletts mit tellerartigen Vertiefungen. Wer in Betriebskantinen oder Mensen isst wird natürlich keine bunten Tierbilder auf dem Teller wollen, aber über das Design ließe sich mit EMSA sicher noch reden. Für Großabnehmer dürfte sich eine neue Designlinie rechnen.

Natürlich soll die englischsprachige Welt auch bescheidwissen:

Elegantly designed for serving food in style – from the microwave direct onto the table. Served on EMSA Micro tableware for children, food does not taste heated up – but freshly cooked. The attractive décor gives children an appetite for their food.

Man sollte den Leuten die Wörterbücher wegnehmen!