Verwittert

Quer zur Maserung verlaufender Riss einer verwitterten Sperholzplatte

Pittoresk war sicher nicht der Wunscheffekt, als jemand vor vielen Jahren diese Toröffnung mit rohem Sperrholz verschloss. Das hat lange gehalten, aber ohne Schutz durch Farbe gibt irgendwann aber auch die beste Verleimung auf, und dann Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

Nebenbei bemerkt … (3)

… war es witzig, als ich neulich von einem Laden, wo ich seit einer handvoll Jahren nichts mehr gekauft habe, plötzlich persönlich adressierte Werbung für eine Sonderverkaufsaktion mit einem Treuebonus kriegte. Treuebonus, haha. Ich hab’s ausgehalten, dort nicht hinzugehen.


Schaltjahr

Mindesthaltbarkeitsdatum "29.02.20" auf einer Knäckebrotpackung

Offenbar steht wieder ein Schaltjahr ins Haus.


Rette mich!

Grafitto an der Betonsäule einer Autobahnbrücke: Mit Schablone schwarz aufgesprühter Hubschrauber, darunter freihändig in blau gesprüht: "Rette mich!"

Bleibt zu hoffen, dass sie die oder den rechtzeitig haben ausfliegen können, oder noch besesr, dass das nur eher so ein allgemeines Statement und kein akuter Notruf war. Wäre aber sowieso ein ungeeignetes Medium gewesen.


Sanduhr

Nahaufnahme der engen Stelle einer Sanduhr mit blauem Sand

Spontane Spielerei mit der Sanduhr meiner Tochter. Unscharfe Sandkörner wären doof gewesen, darum ganz kurz belichtet – 1/2000 Sekunde und zum Ausgleich ausnahmsweise Den Rest des Beitrags lesen »


Einblick

Fenster mit heruntergelassenem hölzernem Rolladen. Sechs Lamellen des Rolladens sind im unteren Teil des Fensters über die halbe Fensterbreite herausgebrochen. Das Äußere ist stark überbelichtet; im Zimmer stehen eine kaputte Kommode und ein paar Umzugskartons.

Stark verfallenes, lange besetzt gewesenes Haus, kurz bevor die Handwerker anrückten, um den Bau zu entkernen und zu sanieren. Den Rest des Beitrags lesen »


Halbautomatisiert

Die allermeisten Läden, die Pfandflaschen zurücknehmen, haben dafür seit Jahren Automaten. Das spart den Läden viel Zeit, weil nicht mehr ständig jemand am schmuddeligen Durchgang zum Lager stehen und die leeren Pfandflaschen der Kunden entgegennehmen, einsortieren und in die Kasse tippen muss. Dafür muss immer mal wer Störungen am Automaten beheben oder den vollen Flaschenbehälter leermachen, aber das braucht wohl insgesamt weniger Zeit.

Als Kunde füttert man den Automaten also mit leeren Pfandflaschen und kriegt am Ende einen Bon ausgedruckt. Mit dem geht man dann an die Kasse und lässt sich Den Rest des Beitrags lesen »


Pollensammler

Helle Erdhummel auf einer roten Blüte

Pollensammlerinnen auf einem kleinen Stück Blumenwiese in der Stadt. Die hier ist wohl eine Helle Sandhummel. Die beiden anderen unten habe ich mit vertretbarem Aufwand nicht bestimmen können, aber Den Rest des Beitrags lesen »


Fassade

Fensterfront eines Bürogebäudes, steil nach oben fotografiert. Fenster an Fenster, unter den Fensterreihen jeweils eine schwarze Glasverkleidung. Der Himmel spiegelt sich grünblau in den Fenstern.

Immer wieder schön, solche gleichförmigen Fassaden. Hier in Duschgelblau, unten Den Rest des Beitrags lesen »


Lücken

Ich finde es irritierend, wenn ich Wörter nicht kenne. Nicht irgendwelche ausgefallenen Sonderlocken, sondern eher normale Wörter, Alltagskram. Klar kann man nicht alle Wörter einer Sprache kennen, nicht einmal der eigenen Muttersprache, sogar abseits von Fachsprachlichem. Aber trotzdem, es wurmt.

Hier das, ahem, Tagebuch einer lexikalischen Irritation, mit nützlichen Anmerkungen versehen:

Gestern: Vorhin habe ich mir den Finger an dem Ding verletzt, das Türen zuhält. Aber wie heißt das? Die Klinke ist es nicht, das ist ja der Griff, mit dem man die Tür öffnet oder schließt. Es ist dieser an einer Seite angeschrägte Riegel, der die Tür zuhält und der im Türblatt verschwindet, wenn man die Klinke herunterdrückt oder die Tür zufallen lässt. Wie heißt das blöde Ding? Ich weiß es nicht. Ich weiß nicht einmal, ob ich es eigentlich weiß und nur grad nicht auf das Wort komme, oder ob ich das Wort jemals gewusst habe.

Morgen werde ich Den Rest des Beitrags lesen »