Steingesicht (2)

Findling, der am Rand eines Bürgersteigs auf dme Boden liegt, wohl zur Abgrenzung eines Fahrradabstellplatzes; die Oberfläche sieht aus wie ein etwas verformtes, verdrehtes Gesicht.

Bilde ich mir das nur ein, oder werde ich ständig beobachtet? Es sind ja nicht nur Felsbrocken am Straßenrand, sondern sonst auch alles mögliche. Überall sind sie und beobachten.

Also, wenn das Gehirn sich die Zeit mit repräsentativitätsheuristischen Spielereien vertreibt und dauernd mit solchen Pareidolien ankommt, ist das vielleicht auch eine Art Gesichtserkennungssoftware…


Einfahrt bitte freihalten →LOL

Blick über das Dach eines geparkten Pkw auf einen Vorgarten, wo an der Grundstücksgrenze ein Schild mit der Aufschrift "Einfahrt bitte freihalten" hängt; jemand hat von Hand "->LOL" dazugeschrieben.

Keine Ahnung, ob das handschriftliche ->LOL von dem Fahrer des blauen Pkw stammt, aber deutlicher kann man ja kaum Den Rest des Beitrags lesen »


Passgenau

 

Wohnstraße mit weiß markiertem Parkstreifen am Rand. Das Stück Parkstreifen zwischen einer Straßenlaterne und einer Einfahrt ist genau so lang, dass ein Zustellfahrzeug von DHL gerade draufpasst.

Als wäre der Parkplatz am Straßenrand extra für das Standardfahrzeug von DHL dimensioniert worden…


Silbersee

Blick auf einen See unter dramatischem Himmel; alles ist von der Sonne silbrig angestrahlt; am unteren Bildrand Silhouetten von Bäumen; am gegenüberliegenden Ufer eine Stadt zu erahnen; von links ragt eine Landzunge wie ein Scherenschnitt ins Bild, mit einzelnen Bäumen und einer Art Bootssteeg, am gegenüberliegenden ahnt man eine Stadt

Mich fasziniert es immer wieder, wie bestimmte Lichtverhältnisse die Farben in einem Bild auf gefühltes Schwarzweiß reduzieren. Oder hier eher Schwarzsilber. Dabei Den Rest des Beitrags lesen »


Achten Sie beim Einkauf…

Aufnahme der Seitenwand eines Lkw auf dem Markt. Unter einem rechteckigen Bereich, der von einem unregelmäßigen Netz grauer Linien bedeckt ist, steht die Aufschrift: "Achten Sie beim Einkauf auf Produkte mit diesem Zeichen."

Gesehen auf der Seitenwand eines Lkw auf dem Wochenmarkt. Das Logo ist sicher interessant, wohl auch ziemlich fälschungssicher, aber vielleicht ein wenig, hm, unstrukturiert. Man sollte noch an der Wiedererkennbarkeit arbeiten. Auch ist es zu blass im Vergleich zu dem Text darunter. Und dann ist da noch die Skalierbarkeit. Hier, mit im Nachhinein übern Daumen geschätzten 100 mal 50 cm mag es funktionieren, auf der Wurstpackung sicher nicht mehr. Bestimmt war da kein Grafikdesigner beteiligt…


Progression

Grünes Weinblatt vor der Wand, an der sich der Weinstock hochrankt

Es war einmal ein grünes Weinblatt. Naja, eigentlich waren alle Blätter grün, aber dann Den Rest des Beitrags lesen »


Game Over

Sichtschutz oder Trennwand in einem Hinterhof, verkleidet mit rechteckigen, knapp schuhkartongroßen Platten. Am oberen Rand fehlen mehrere dieser Platten.

Da hat wohl wer Tetris mit den Platten der Wandverkleidung gespielt und ist mit Wegräumen nicht nachgekommen. Der Stapel hat den oberen Rand des Spielfeldes erreicht, das Spiel ist aus.


Spiegelsee

Teich in einem Park; die Bäume am gegenüberliegenden Ufer spiegeln sich in der glatten Wasseroberfläche.

Diese Herbstszene konnte ich mir nicht entgehen lassen. Da ich die Kamera nicht dabeihatte, musste ich diesmal Den Rest des Beitrags lesen »


Scherenschnitt (4)

Klarer Abendhimmel bei Sonnenuntergang; am Horizont ein dunkler Höhenzug, davor heben sich einzelne Bäume vom Himmel ab.

Sonnenuntergang im Herbst. Am Horizont Den Rest des Beitrags lesen »


Geöffnet

 

Wenn Beschriftung und Wirklichkeit so offensichtlich nicht zusammenpassen, wirft das natürlich Fragen auf. Hat die Beschilderung den Anschluss an die Wirklichkeit und deren Fortschreiten verloren? Oder kommt die Wirklichkeit nicht mit der Beschilderung mit?