Gesprengt

Stümpfe zweier zerschlagener Weißbiergläser auf einer grellgrünen Oberfläche

Entweder hat hier jemand Schießübungen veranstaltet oder das Bier war zu stark und Den Rest des Beitrags lesen »


Sandstein

Hauswand aus verwitterndem Sandstein mit Resten einer abblätternden Farbschicht

Erinnert sich noch wer an die Fassade von neulich? Die ausgefranste Farbschicht hängt immer noch halb in der Luft, diesmal Den Rest des Beitrags lesen »


Nr 12

"12" in verblichenen schwarzen Ziffern handgemalt auf abblätternder weißer Farbe über Sandstein

Wie es aussieht, ist die Hausnummer dort vor Zeiten mal halbwegs professionell aufgemalt worden. So verwittert hat das allerdings einigen Charme, finde ich. Die meisten Plastikschilder altern lange nicht so schön. Insgesamt Den Rest des Beitrags lesen »


Verputzt

Schmuddelig dunkel verputzte Hauswand mit den helleren Spuren von vermutlich Klebstoff, die ein grobes Ziegelmuster darstellen: Jeweils auf der langen Seite liegende Rechtecke mit zwei oder drei Kleberflecken in der Mitte.

Schön ist die Wand ja nicht. Aber das Muster reißt es etwas raus. Grafitti werden es nicht sein, das wäre doch arg eigenwillig. Wahrscheinlich wollten sie dort Den Rest des Beitrags lesen »


Fassade (3)

Fensterfront eines Bürogebäudes, "zeilenweise" aus Glas und Metallblenden

Wieder eine monotone Fassade aus Glas und Stahl. Als auflockerndes Designelement diesmal rote Geländer vor den Fenstern. Da geht man doch gleich doppelt so gern Den Rest des Beitrags lesen »


Frostig

Eisnadeln auf einem Autodach in Nahaufnahme.

Auf einem Autodach, als es neulich kalt war. Den Rest des Beitrags lesen »


Krähe im Baum

Krähe sitzt in einer kahlen Baumkrone; Vogel und Zweige heben sich silhouettenhaft gegen den grauen Winterhimmel ab.

Man sitzt so im Baum und träumt (oder, so wie die sich meistens anhören, eher gnätzt) vor sich hin. Den Rest des Beitrags lesen »


Märchenwald

Herbstlicher Wald im morgendlichen Gegenlicht

Halb erwarte ich, dahinten im Dunst Waldgeister tanzen zu sehen, oder Elfen oder so.

Gut, ich habe wieder an der Belichtung gespielt, eigentlich sieht der Wald hier nicht ganz so geheimnisvoll aus…


Ruhe vor dem Sturm

Einzelnes graubraunes Blatt (elliptisch mit Spitze an beiden Enden, gezahnte Ränder) liegt auf graubraunem Schotterweg mit etwas Straßenstaub in der Mitte des Blattes; die Ränder durch Rauhreif hervorgehoben

Einen Tag bevor Orkan Sabine hier durchfegen soll, kann dieses Blatt noch in aller Ruhe Den Rest des Beitrags lesen »


Morgensonne im Wald (2)

Waldweg wie ein Tunnel unter winterkahlen Bäumen, ein Stück weiter leuchtet die Morgensonne quer auf den Weg

Ich war die Tage wieder im Wald unterwegs. Jetzt im Winter ist die Stelle von neulich nicht ganz so idyllisch wie damals, aber immerhin. Sogar Den Rest des Beitrags lesen »