Tunnel (5)

Blick in der Abenddäämmerung auf die Einfahrtrampe eines noch im Bau befindlichen Straßentunnels

Einfahrt eines noch nicht ganz fertiggebauten Straßentunnels, ziemlich von derselben Stelle aus fotografiert wie das unvollständig milchverglaste Treppenhaus (dafür müsste man Den Rest des Beitrags lesen »


Kamerascheu

Neulich stehe ich abends auf einer Verkehrsinsel am Rand der Innenstadt und versuche, aus einer beleuchteten Straße ein paar Fotos zu machen. Mich hat das V gereizt, das die über der Straße hängenden Lampen bilden:

Blick von Straßenmitte aus entlang einer Straße bei Dunkelheit; die an Kabeln über der Straße aufgehängten Straßenlaternen bilden eine Art V, dessen Spitze am Horizont auf die Straße trifft.

Während ich da mit der Kamera herumprobiere, überquert in vielleicht 50 m Entfernung eine schwarze Katze die Straße, läuft mir also etwa auf Höhe der Weiche quer durch das Bild oben. Aus den Augenwinkeln sehe ich sie kurz darauf am Straßenrand an mir vorbeischleichen. Ein Fuchs wäre spannender gewesen, ein Wildschwein aufregender, aber Besuch von Katzen ist auch nett, solange die Den Rest des Beitrags lesen »


Am Hafen (2)

Blick in Richtung der gerade untergegangenen Sonne über das Hafenbecken auf Verladebrücken und Industriegebäude. Die Silhouette spiegelt sich im Wasser.

Der Hafen reizt mich immer wieder zum Den Rest des Beitrags lesen »


Sonnenuntergang (3)

Große, gelborangefarbene Sonne kurz vor dem Untergehen direkt über dem schwarzen, scherenschnittartigen Horizont, zwischen den Zweigen kahler Bäume, unter einem dräuenden Himmel.

Manchmal sind Sonnenuntergänge auch ein wenig düster…


Treppenhaus (2)

Ausschnitt der halbdurchsichtigen Glasfassade eines fünfstöckigen Gebäudes bei Dunkelheit. Der ganze sichtbare Innenraum ist beleuchtet; frei im Raum laufende Treppen sind stellenweise als schwarze Schatten sichtbar.

Irgendwie hätte ich es gern, wenn ein oder zwei Dutzend Leute auf den Treppen hinter dieser Milchglasfassade unterwegs wären. Vielleicht nach Ende einer Veranstaltung Den Rest des Beitrags lesen »


Sonnenuntergang (2)

Tiefstehende Sonne über dunklem, scherenschnittartigem Horizont; neben der Sonne ein kahler Baum. Die Krone ist wie abgeschnitten und bildet nicht - wie erwartet einen Halbkreis über dem Horizont, sondern nur einen Viertelkreis, füllt sozusagen den Bereich zwischen 12 und 3 auf einem analogen Ziffernblatt. Die Sonne steht im "fehlenden" Teil der Krone zwischen 9 und 12.

Eine Viertelstunde nach dem Landschafts-Architektur-Schnappschuss von gestern Den Rest des Beitrags lesen »


Lückenhaft

Blick durch eine löcherige, aus rechteckigen und trapezförmigen Betonelementen zusammengesetze Fassade eines Parkhauses auf kahle Bäume unter grauem Himmel, vor einem bewaldeten Höhenzug Horizont

Das fotografische Gegenstück zum Lückentext. Aber ist das jetzt Landschaft oder Architektur?

Das Bild habe ich neulich in einem Parkhaus aus der Hüfte geschossen, praktisch im Vorbeifahren. Naja, angehalten hatte ich schon, aber es musste schnell gehen.


Tunnel (4)

Blick in einen Fußgängertunnel, der eine Bahnlinie unterquert; fotografiert bei Nacht, nur eine Glühbirne mitten im Tunnel und eine am fernen Ende werfen trübe Lichtinseln in das ansonsten ganz dunkle Bild.

Will man wirklich wissen, wo es da hingeht? Oder, viel wesentlicher, will man Den Rest des Beitrags lesen »


Geländer

Dunkler Platz mit hell erleuchtetem Treppenschacht, der in eine Tiefgarage führt; die Stäbe des Geländers, das den Schacht umgibt, werfen Schatten nach außen, dem Betrachter entgegen; in einer Pfütze zwischen Geländer und Betrachter spiegeln sich die Geländerstäbe; die Richtung der Schatten und der Spiegelungen stimmen nicht überein.

Mitten im Park ein Geländer. Die zugehörige Treppe führt zu einer Tiefgarage. Und bei Dunkelheit Den Rest des Beitrags lesen »


Stille Wasser

Blick über eine stille Wasserfläche gerade auf eine Betonmauer, die das Gewässer begrenzt; auf halber Höhe der Aufnahme läuft quer die Linie, wo der Wasserspiegel die Mauer berührt; in der Wasseroberfläche spiegelt sich die Mauer mit ihren waagerechten Ablagerungslinien fast perfekt.

Mal ein völlig unmotivierter Sprung zurück in den frühen Herbst. Die Aufnahme ist ganz in der Nähe von dieser hier entstanden (die so übrigens nicht mehr möglich wäre, weil Den Rest des Beitrags lesen »