Lichtbogen

Heller, sechseckiger Fleck in einer bogenförmigen, aus kurzen hellen Querstrichen bestehenden Lichtspur vor dunklem Hintergrund

Ähnliches Motiv wie hier, aber andere Situation. Hier sommerliche Sonne ohne Regen. Die Scheibenwischerspuren sind hier auch anderer Natur. Außerdem Den Rest des Beitrags lesen »


Pluralformale Entgleisung

Neulich auf dem Einkaufszettel:

Eier
Zucker
Butter
Mehl

Leider ohne Mengenangaben. Egal, Den Rest des Beitrags lesen »


Querlenker

In einem Fahrradständer in der Fußgängerzone abgestelltes Fahrrad, bei dem der Sattel rechtwinklig nach rechts verdreht ist

Es ist nur eine Frage der Perspektive. Ähnlich wie mit dem Geisterfahrer („Einer? Hunderte!“).


Und dann war da noch… (54)

… der Trupp Handwerker. Stehen in uniformer, blitzsauberer Firmenkleidung auf dem Bürgersteig neben ihrem Lieferwagen und warten auf irgendwas. Beinahe so, als ob sie für ein Werbefoto posieren. Stehen wie ein Mann und schauen konzentriert in dieselbe Richtung, bewegen die Köpfe praktisch unisono, als hingen sie an derselben Fernbedienung.

Folgt man dem kollektiven Blick, sieht man in der Pizzeria nebenan eine sehr hübsche Kellnerin, wie sie die Tische an der Straße für den Mittagsbetrieb richtet.


Zweite Baustelle

Meine Tochter und ich wollen über die Sommerferien eine E-Gitarre bauen. Dieses Projekt begleiten wir mit einem eigenen Blog: Holz Draht Strom. Dort soll es Beiträge über das Gitarrenbauprojekt geben, vielleicht auch über Werkzeuge, Hilfsmittel, Problemlösungen in dem Zusammenhang. Die Details kann man dort nachlesen.

Hier auf gnaddrig ad libitum soll sich eigentlich wenig ändern. Kann höchstens sein, dass es in den nächsten Wochen etwas ruhiger zugeht, aber das wird sich finden.


Klischee

Plastikparkscheibe, wie sie im Auto ausgelegt wird, allerdings pink mit der Aufschrift: "Bin kurz shoppen" und "Lady on Tour!"

Klischee gefällig? Hier, ein besonders dämliches, ausgeleiertes. Und dann noch so halbherzig, sie haben weder Schuhe noch Handtaschen erwähnt. „Ich habe gar nichts anzuziehen!“ fehlt auch. Und Den Rest des Beitrags lesen »


Lückenfüller

Fußweg, der mit grauen Betonwürfeln nut ca. 8 bis 10 cm Seitenlänge gepflastert ist. Ein Würfel fehlt, die Lücke ist mit einer rissigen, in mehrere kleine Stücke gesprungenen Asphaltfläche geflickt.

Besonders spannend ist solches Pflaster ja normalerweise nicht. Auch die Farbgebung ist eher wenig inspirierend. Aber manchmal gibt es ja doch was zu sehen. Der Asphaltflicken fällt auf, und das scheint ihm unangenehm zu sein, weil er offensichtlich versucht, sein Erscheinungsbild der Umgebung anzupassen. Muss in ein paar Jahren Den Rest des Beitrags lesen »


Datenrate

Manchmal, wenn das Internet aus irgendwelchen Gründen besonders langsam ist, spotte ich, dass ein besoffener Matrose mit einer Morselampe die Daten schneller übermittelt kriegen würde als mein supertoller DSL-Anschluss mit nominell drölfzig Millionen Megadingens pro Sekunde. Und neulich habe ich mich dann gefragt, wie schnell man mit Morse denn überhaupt so sein kann.

Das läuft, wenn man Beeinträchtigungen wie den Schwips des Matrosen oder eine schwergängige Taste an der Lampe beseitigt, auf die Frage nach der technisch machbaren Höchstgeschwindigkeit für die Datenübertragung per Morsecode hinaus.

Die grundlegende Zeiteinheit für Morse-Übertragungen ist das Dit, also der kurze Ton. Alle Ton- und Pausenlängen werden bezogen auf das Dit definiert. Die Pause zwischen zwei Symbolen innerhalb von Buchstaben beträgt ein Dit. Die Pause zwischen zwei Buchstaben beträgt drei Dit, was einem Dah entspricht. Die kürzestmögliche Pause und damit das kürzestmögliche Dit ergibt sich bei herkömmlichen Signalgebern mit händisch bedienter Taste aus der Rückstellgeschwindigkeit des Tasters und der zum erneuten Niederdrücken benötigten Zeit. Kürzer als dieses Intervall kann ein Dit nicht werden, d.h. die höchstmögliche Datenrate hängt direkt vom kürzesten zuverlässig realisierbaren Dit ab. Ob ein Funker diese technisch bedingte Höchstgeschwindigkeit tatsächlich erreichen und zuverlässig (also lesbar) halten kann, weiß ich nicht.

Man könnte natürlich am Computer Den Rest des Beitrags lesen »


Gitter (3)

Mehrere Dutzend Baustellenzaunelemente aus Draht, die an einer Wand lehnen. Die dicht hintereinanderliegenden Drahtkreuzungen bilden Muster und Strukturen.

Hier Den Rest des Beitrags lesen »


Gitter (2)

Teil eines Baustellenabsperrzaunelements aus Draht, das vor einer hellgrauen Betonwand steht. Das Gitter und die Schatten bilden gegeneinander verzerrte, ineinanderlaufende Muster.

Warum das Gitter da direkt vor der Wand steht? Keine Ahnung. Aber die Gitterdrähte und ihre Schatten bilden schöne ineinanderlaufende Muster. Ich bin mir nur nicht sicher, Den Rest des Beitrags lesen »