Erste Risse

Wenn ich einer von diesen Reichsideologen wäre, also glauben würde, dass die Bundesrepublik Deutschland mangels Verfassung gar kein Staat ist, sondern eine Firma oder ein von den Alliierten ins Leben gerufene Verwaltungskonstrukt, mit dem sie das deutsche Volk kleinhalten, ruhigstellen, ausbluten wollen, damit niemand merkt, dass das eigentliche, echte Deutsche Reich unbemerkt doch noch existiert und eigentlich ganz groß mitreden könnte in der Welt und ich darum keine Steuern zahlen müsste. Wenn ich also Reichsideologe wäre, würde ich jetzt feiern. Ich säße vielleicht in der Reichswirtschaft Zur Deutschen Eiche am Tresen und würde die große Neuigkeit verkünden.

Die Bundesrepublik ist ja bekanntlich gar kein Staat, würde ich einleitend erklären. Alle Bundes- und Landesbehörden sind nur Scheinbehörden, die gar keine hoheitlichen Befugnisse besitzen und demzufolge auch keine hoheitlichen Aufgaben wahrnehmen dürfen. Alle vorgeblichen Amtspersonen sind in Wirklichkeit Angestellte der BRiD GmbH oder freiberufliche Hochstapler, die Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

Verbrennungsmotoren

Neulich hat wieder wer einen Verbrennungsmotor erfunden (oder gebaut oder ausprobiert, oder von einem gehört oder gelesen, der einen erfunden, gebaut oder ausprobiert hat), der statt mit Benzin o.ä. mit Wasser läuft. Benzin war gestern war der Bericht überschrieben, glaube ich. Der Motor soll in ein Moped eingebaut gewesen sein, das dann mit einem Liter Wasser fünfhundert Kilometer gefahren sein soll. Es war jemand dabei, es stimmt also!

Das ist nun beileibe nicht der erste Wasserverbrennungsmotor auf der Welt. Es kommen ja ständig irgendwelche Tüftler mit solchen Geräten an, und jedesmal wird die Erfindung bei den Freie-Energie-Jüngern, den Ufo-Gläubigen, generell esoterisch-verschwörungstheoretisch Geneigten groß gefeiert. Die Berichte machen dann auf den einschlägigen Blogs die Runde (der oben erwähnte übrigens auch) und alle freuen sich, bald nie wieder Geld an der Tankstelle lassen zu müssen.

Eigentlich müsste die Welt Den Rest des Beitrags lesen »


Aluhut

Verschwörungstheoretikern wird gelegentlich nachgesagt, dass sie (meistens wohl nur im übertragenen Sinn) Aluhüte tragen, um sich vor all dem Unheil zu schützen, das beispielsweise die insgeheim herrschenden Echsenwesen auf telepathischem Weg böswillig über die Menschheit bringen. Aluhüte dienen außerdem auch der Abwehr von allerlei Strahlen (HAARP!), Chemtrails, Impfungen, der Neuen Weltordnung und was weiß ich noch.

In Wirklichkeit ist die Schutzwirkung des gemeinen Aluhuts natürlich ein Hirngespinst, Ausgeburt esoterischer Verpeiltheit, schon weil all diese Übel ja auch von den Seiten oder von unten kommen können und es deshalb keinen Grund gibt, weshalb sie das durch die Alubedeckung vermeintlich geschützte Gehirn nicht trotzdem erreichen können, nämlich am Rand der Mütze vorbei. Alles Blödsinn also.

Jetzt ist mir aber aufgegangen, dass die Aluhutträger vielleicht doch recht haben. Den Rest des Beitrags lesen »