On-Page SEO

Spam. Kennt jeder, der im Internet unterwegs ist oder E-Mail nutzt. Digitales Äquivalent von gedruckten Flyern, Werbebroschüren, Wurfsendungen, Anzeigenblättern, Spendenaufrufen usw., mit denen Briefkästen und Hauseingänge ständig zugemüllt werden. Spam ist lästig und überflüssig, ungefähr das kommunikationstechnische Äquivalent von Mücken am Badesee, und irgendwo ist auch immer ein Wespennest. Und ein Ameisenhaufen. Man hat einfach keine Ruhe, entkommt man den einen, läuft man den anderen in die Arme, und wenn man nicht aufpasst, tut’s weh.

Der Dreck macht weltweit mehr als die Hälfte des E-Mail-Aufkommens aus, in Deutschland angeblich sogar 80%. Das Allermeiste davon fischen Spamfilter aus der Inbox und der normale Sterbliche bekommt das zum Glück gar nicht mehr zu sehen. Es geht also längst nicht nur darum, uns armen Hanseln irgendwelche mehr oder weniger seriöse Werbung vorzusetzen oder unsere Rechner mit Malware vollzuballern.

Das sicher auch, aber ein genauso wichtiges Motiv dürfte Den Rest des Beitrags lesen »


Teures Wasser

Von vielen Lebensmitteln gibt es mehrere Versionen: Erstmal das ganz herkömmliche normale Produkt, und dann oft noch eine kalorien-, zucker- oder fettreduzierte Light-Version. Softdrinks, Wurst, Käse, Joghurt, fast alles gibt es in herkömmlich (heißt oft klassisch oder traditionell) und in light, sogar Schokolade.

Natürlich sollen beide Versionen möglichst gleich aussehen, riechen und schmecken und sich bezüglich Festigkeit, Cremigkeit, Wärmebeständigkeit usw. auch möglichst gleich verhalten. Der fettreduzierte Frischkäse soll kein wässerig-krümeliges Elend sein, der Light-Joghurt keine dünne Plörre. Deshalb muss man Den Rest des Beitrags lesen »