Telekinese im Haushalt

Man muss ja immer mal Dinge hochheben, aus dem Weg räumen, an ihren Platz stellen. Geschirr, Kleidung, Bücher, Eingekauftes, Möbel, alles mögliche. Das Zeug ist oft schwer und sperrig, oder es sind tausend kleine Fitzelchen, und es nervt. Besonders, wenn man sie nicht selbst dahingetan hat, wo sie sind und wo sie nicht hingehören. Auch kommt es vor, dass man auf dem Sofa sitzt, das Buch (die älteren Leser hier werden das noch kennen, aus Papier) ausgelesen hat und aufstehen müsste, um es wegzustellen und ein anderes zu holen.

Jetzt meint meine Älteste, es wäre doch toll, wenn man Dinge mit den Augen bewegen könnte. Man müsste das Frühstücksbrettchen also nicht von Hand zum Abwasch tragen, sondern könnte Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen