Sechseck

Interessante Ausführung für Gullydeckel,  Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

Potpourri

Jetzt mal von modernen Glasfassaden zurück zu traditionelleren Baumaterialien und -stilen. Hier ein vermutlich über viele Jahre gewachsenes Mischmasch verschiedenster Dachziegel. So uneitel und pragmatisch kann man in einer reichen Stadt wie Bern Den Rest des Beitrags lesen »


Zwischen den Bahnhöfen

Durchgang zwischen dem Bahnhof Bern und Bern RBS, Fortsetzung der Glasfassade von neulich nach rechts. Etwas weiter unterbelichtet Den Rest des Beitrags lesen »


Glasfassade

Leider haben die Stadtplaner diese stämmigen Laternenpfähle-cum-Oberleitungsmasten völlig unästhetisch direkt vor diese großartige Glasfassade gestellt und mir damit das Bild versaut. Naja, ohne wäre es vielleicht sogar ein wenig langweilig. Egal, insgesamt Den Rest des Beitrags lesen »


Abrupt

Straßenbahnschienen auf dem Casinoplatz zu Bern. Hören einfach so auf, völlig unvermittelt. Ein paar Meter vor Ende zwei weiße Striche von Hand zwischen die Schienen geschludert. Kein Signal, kein Schild, kein Überfahrschalter, kein Puffer, nichts. Mitten in der Stadt, praktisch direkt vorm Bundeshaus, nicht auf irgendeinem abgelegenen Rangiergelände im Nirgendwo.

Und es ist nicht so, als sei da generell Schluss. Nebendran läuft noch ein paar Schienen dran vorbei in Richtung Theaterplatz auf der einen und Kirchenfeldbrücke auf der anderen Seite.

In der Schweiz Den Rest des Beitrags lesen »


Joggen verboten

Auf dem Altenbergsteg zu Bern soll man nicht joggen, wohl weil die alte Kettenbrücke sonst zu sehr schaukelt. Aber schön Den Rest des Beitrags lesen »