Geisterbeifahrer

geisterbeifahrer

Irgendwie leicht gruselig…

Werbeanzeigen

Gruselclown

Man kann Clowns lustig finden. Ich selbst kann mit der klischeeklassischen Clownerei nicht so viel anfangen, Furzkissen-, Arschtritt- und Sahnetortenhumor und so. Muss ich wirklich nicht haben. Aber ich habe vor einer Weile mal einen wirklich lustigen Clown erlebt, es geht also doch.

Man kann Clowns auch gruselig finden. Viele tun das bis hin zu regelrechten Phobien. Und gruselige Clowns gibt es. Den aus Stephen King’s Es kennt man, der war wirklich unheimlich, auch wenn das große Finale im Film dann ziemlich enttäuschend und, ehrlich gesagt, etwas lächerlich war. Es gibt natürlich auch ausgesprochen unheimliche Geschichten über Horrorclowns, wie etwa diese Wandersage. Solche Geschichten sind vor allem deshalb so unheimlich, weil sie Den Rest des Beitrags lesen »


Wenn man den Anfang nicht findet

Der Clown ist da: Zu große Schuhe, viel zu weit geschnittene, fein gestreifte blauweiße Latzhose, grob quergestreiftes rotweißes Sweatshirt, (echte) grauweiße und etwas wirre Haare. Ungeschminkt, ohne Hut, ohne Clownsnase. Im Publikum ungefähr 200 Kinder und ein paar Dutzend Eltern.

Er hat kaum angefangen, etwas zu erzählen, als sein Telefon klingelt. Also, er spielt, dass es klingelt. Natürlich muss er Den Rest des Beitrags lesen »