Phantomfahrräder

Fahrräder, wenn man sie irgendwo abstellt, sind häufig Ziel von Dieben. Da hilft kein Schloss und keine Tarnung, Räder werden geklaut oder geplündert. Wieviele Räder komplett geklaut werden, sieht man natürlich nicht, sie sind ja dann weg. Fahrradförmige Lücken bleiben normalerweise nicht zurück, dazu ist der Smog nicht dicht genug.

Oft werden aber auch einfach nur Einzelteile abgebaut. Überall wo viele Fahrräder stehen, etwa im Umkreis von Bahnhöfen, Läden, Schulen usw. kann man die Folgen begutachten. Hier fehlt ein Sattel, da eine Lenkstange. Irgendwo hat ein Rad keine Pedalen, woanders sind die Lampen weg oder die Klingel. Luftpumpen verdampfen fast immer. An irgendeinem Laternenpfahl ist ein einsames Vorderrad angeschlossen, der Rest ist entschwunden. Anderswo Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

So war das nicht gedacht gewesen…

Neulich unterwegs gesehen:

schnellspanner

Ein guter Grund, warum die Verwendung von Schnellspannern zur Befestigung des Sattels am Fahrrad keine gute Idee ist.

Kann natürlich sein, dass der Besitzer den Sattel jedesmal abmacht und mitnimmt, wenn er das Rad irgendwo abstellt, aber ich habe da so meine Zweifel…


Täglich geklaut

Mir ist beim Aufräumen meiner Festplatte diese schon etwas ältere Aufnahme in die Hände gefallen:

Ein Andenkenladen hat seit September 2011 diese Mitteilung im Zeitschriftenständer neben der Ladentür stecken. An einem Werbeständer für Bild, der auf der anderen Seite der Ladentür steht, hängt der gleiche Zettel zur Sicherheit auch nochmal. Ganz ernst Den Rest des Beitrags lesen »