Gekühltes Dosenbier

Jetzt, wo es zum erstenmal richtig sommerlich ist, braucht es natürlich auch wieder gekühltes Dosenbier. In der Kühlung!

Gut, Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Feierabendbier

Und nach dem ganzen Trubel ein Spaziergang mit Brille und ein Feierabendbier.


Ausgeschöpft

Im gesitteten Baden-Württemberg darf man seit ein paar Jahren nach 22 Uhr keinen Alkohol mehr in geschlossenen Gebinden zum Mitnehmen erwerben, seit neuestem auch nicht mehr über Bringdienste. Bier an der Tanke oder Rotwein mit der Bestellpizza also nur bis 22 Uhr, der öffentlichen Ordnung halber und zur Vermeidung von Alkoholmissbrauch. Diese Art der Gängelei finde ich bekanntermaßen nervig und außerdem unnötig, weil sie nichts bringt. Im Gegenteil, sie ist vielleicht sogar kontraproduktiv. Mich beispielsweise reizt sie vor allem zum Widerspruch. Da ist ein kernig vorgetragenes jetzt erst recht nicht weit.

Ich habe mich deswegen zwar nicht mit einer Kiste Bier vor die nächste Tankstelle gesetzt und demonstrativ die Nacht durchgezecht (und hätte das sicher auch als gerade eben bierkaufberechtigter Heranwachsender eher nicht getan) oder statt Alkohol eben irgendeine andere (noch viel illegalere) Dröhnung nach zehn gekauft und konsumiert, aber mit dem Gedanken gespielt habe ich durchaus.

Weil ich aber ein ordentlicher und weitgehend gesetzestreuer Mensch bin, habe ich eine vergleichsweise brave Variante zur Ausführung gebracht, meine hoffentlich nicht nur vermeintlichen Freiheitsrechte voll ausgeschöpft und mir in letzter Minute ein Bier gekauft:

bier_an_der_tanke

Ein schwarzes Bier. In der Dose. Und die leere Dose habe ich hinterher in den BioRestmüll geschmissen. Aus Trotz. Das Pfand kann ich verschmerzen, und es geht hier ums Prinzip. Kindisch aber wahr.

P.S.: Dass ich das erst jetzt, über eine Woche nach der Tat, hier bringe, ist dem Umstand geschuldet, dass ich nach der Aktion tagelang im hopfeninduzierten Beinahedelirium lag und der Kater erst jetzt langsam abebbt. Das zeigt sehr schön, wie recht unsere Landesväter hatten – die schwarzen, als sie diese segensreiche Regelung einführten und die grünen, als sie sie jetzt sinnvoll erweiterten. Die echte Prohibition kommt dann übernächstes Jahr…