Kamerascheu

Neulich stehe ich abends auf einer Verkehrsinsel am Rand der Innenstadt und versuche, aus einer beleuchteten Straße ein paar Fotos zu machen. Mich hat das V gereizt, das die über der Straße hängenden Lampen bilden:

Blick von Straßenmitte aus entlang einer Straße bei Dunkelheit; die an Kabeln über der Straße aufgehängten Straßenlaternen bilden eine Art V, dessen Spitze am Horizont auf die Straße trifft.

Während ich da mit der Kamera herumprobiere, überquert in vielleicht 50 m Entfernung eine schwarze Katze die Straße, läuft mir also etwa auf Höhe der Weiche quer durch das Bild oben. Aus den Augenwinkeln sehe ich sie kurz darauf am Straßenrand an mir vorbeischleichen. Ein Fuchs wäre spannender gewesen, ein Wildschwein aufregender, aber Besuch von Katzen ist auch nett, solange die Weiterlesen „Kamerascheu“

Lichtspuren (2)

Straße in der Stadt bei Dunkelheit, mit 1 Sekunde Belichtungszeit absichtlich verwackelt - die Straßenlaternen, Ampeln und Rücklichter sind zu hakenförmigen Kringeln verzerrt.

Nachdem ich neulich versehentlich eine verwackelte Aufnahme bei Dunkelheit produziert hatte, ist mein Spieltrieb erwacht. Deshalb bin ich nochmal los und habe ein bisschen mit Absicht gewackelt.

Mit etwas Glück bin ich an einer Stelle gelandet, wo ich die Illusion eines dunklen Rahmens um die Leuchtspuren erwecken konnte. Weiterlesen „Lichtspuren (2)“

Baustellenlampe

baustellenlampe_eric_carle

Das erinnert mich an den Illustrationsstil von Eric Carle, der könnte das genauso gemalt haben, auch wenn er normalerweise Kinderbücher illustriert und meines Wissens kein Vertreter des abstrakten Expressionismus ist.

Genauso eine Lampe, mit etwas mehr Distanz: Weiterlesen „Baustellenlampe“