Steilvorlage

Neulich in der Stadt. Zwei junge Mädchen stehen zusammen am Straßenrand und unterhalten sich. Ein Mann im offenen Cabrio findet, sie seien ihm im Weg. Sind sie eigentlich nicht – der normalübliche Weg würde ihn deutlich an den beiden vorbeiführen, aber er ist beim Abbiegen sehr früh nach rechts gezogen. (Sein Ziel ist eine verkehrsberuhigte Geschäftsstraße, da ist der Bordstein im Bereich der Einmündung großzügig abgesenkt. Darum kann er die Ecke überhaupt so schneiden.) Er muss bremsen oder am Lenkrad drehen, wenn er die Mädchen nicht anrempeln will. Deshalb fühlt er sich jetzt von den beiden beeinträchtigt.

Was macht man als Autofahrer, wenn Fußgänger im Weg sind? Natürlich, man hupt. Männe hupt also. Die Mädchen sehen auf, springen aber nicht (wie wohl erwünscht) eilfertig zur Seite. Männe hupt also nochmal, ungeduldiger. Die Mädchen machen einen halbherzigen Schritt zur Seite, ohne ihr Gespräch zu unterbrechen. Männe, sichtlich angenervt, dreht am Lenkrad, rasiert haarscharf an dem Fahrrad der einen vorbei, bleibt auf Höhe der beiden stehen und Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen