Baustelle

Der Turm auf der Abbildung links erinnert mich irgenwie an einen Termitenbau. Ganz merkwürdiger Klotz, das. Kann sein, dass der Eindruck beim echten Bauwerk rechts in der Form nicht entsteht, muss man abwarten.

Gesehen vom Schweizer Bahnhof in Basel. Zum Entwirren noch eine zweite Aufnahme mit anderem Bildausschnitt und Blickwinkel.

Advertisements

Zerknittert

zerknittert

Bei dem Knitter in der Fassade musste ich irgendwie an Picasso als Architekt denken… Den Rest des Beitrags lesen »


Blau, blau, blau…

blaue_tonne

Hat da jemand das Haus absichtlich in der Farbe der Papiermülltonnen gestrichen, oder war das Zufall?


Ein Freund, ein guter Freund…

Ich finde es immer interessant, bei welchen Gelegenheiten welche Leute welche Freunde ins Spiel bringen. Wenn über die Rechte etwa von Homosexuellen diskutiert wird (Homo-Ehe, Adoption von Kindern durch schwule Paare, solche Sachen), geht es erfahrungsgemäß sehr schnell sehr hoch her, äußerst emotional und sehr oft ad hominem. Und da haben dann alle möglichen Leute plötzlich schwule Freunde.

Wohlgemerkt, die Leute, die in diesen Diskussionen das Abendland gegen seine schon fast vollendete Zersetzung durch genderwahngetriebene Durchschwulung der Gesellschaft zu verteidigen vorgeben. Leute also, die eigentlich eher durch mehr oder weniger offen homophobe Ansichten auffallen. Aber jetzt knallen sie diesen superguten schwulen Freund auf den Tisch und sind damit fein raus. Man kann ja, geht das Kalkül, kaum homophob sein, wenn man schwule Freunde hat, oder? Gute schwule Freunde, schwule gute Freunde! Der ist schwul und trotzdem mein guter Freund, ha!

Ähnlich läuft es mit Ausländern, Schwarzen, Muslimen, Frauen (ja, sogar mit Frauen sind manche Leute „befreundet“, man stelle sich das vor!), Rollstuhlfahrern, Blinden und im Prinzip allen Gruppen von Leuten, die jemand ausgrenzen, schlechtmachen oder rausekeln will.

Man kann den Wahrheitsgehalt dieser Freund-Behauptungen natürlich nicht überprüfen. In Onlinediskussionen Den Rest des Beitrags lesen »


Einkaufswagenrückführbox

Vor einiger Zeit in einer Tiefgarage gesehen:

einkaufswagenrueckfuehrbox
Was soll das? Oben haben sie Einkaufstempel mit gediegenem Ambiente, klimatisierter Musik, Frische-Center, Back-Erlebnis-Welt, Latte-Macchiato-Theke, Prosecco-Bar, Sushi-Fließband, angesagter Lifestyle-Mode. Alles vom Feinsten und dank Hausrecht vollkommen bettlerfrei, Den Rest des Beitrags lesen »


Stahlkocher

Vor einer Weile bin ich auf ein Stück Musik gestoßen, das mich fasziniert, nämlich The Eternal Flames of Metal der mir bis dato unbekannten schwedischen Band Cryonic Temple.

Musikalisch recht gelungen, finde ich. Druckvoll und dabei melodisch. Die Stimme vielleicht etwas dünn, aber noch im Toleranzbereich. Das Schlagzeug etwas zu flach, das könnte ruhig etwas plastischer klingen, aber gut, es funktioniert. Die Struktur von dem Stück (Grundgerüst: ABABCC) hat was, bei jedem Wechsel Den Rest des Beitrags lesen »