Kakerlake auf Rädern

Autos haben Namen. Damit meine ich nicht die individuellen Spitznamen, die manche Exemlare von ihren oft langjährigen Besitzern erhalten („Und dann fahre ich mit Paulchen zum Einkaufen“), sondern die Bezeichnungen, unter denen die Modelle vom Hersteller angeboten werden.

Oft sind das einfach technisch anmutende Kürzel wie R4 oder Ro 80, A6 oder V70. Oft sind es aber auch „richtige“ Namen – Taunus, Kadett, Passat, Cayenne, Quattroporte, Barchetta usw. Manchmal werden klingende Namen in Abkürzungen versteckt wie bei der DS von Citroën, wo die beiden Buchstaben ausgesprochen wie Déesse – Göttin klingen. Dann haben Automodelle oft Spitznamen, die ihnen der Volksmund gibt – Badewanne, Bulli, Käfer, Ponton, Ente usw.

Es ist für Autohersteller nicht einfach, für ihre Produkte geeignete Namen zu finden. Egal ob ein alphanumerisches Kürzel, ein gemeinsprachliches Wort oder ein Kunstwort als Name vergeben werden soll – er soll gut klingen und Den Rest des Beitrags lesen »


Inkognito am Telefon

In einem der größeren Besprechungsräume wird ein wahnsinnig wichtiges und natürlich wieder bombig innovatives neues Projekt vorgestellt. Klassischer Frontalunterricht, der frischgebackene Obermacker steht vorne, zeigt PowerPoint-Folien mit Diagrammen und Textbrocken und erklärt, was wie zusammenhängt und wie großartig jetzt alles werden soll. Ein paar Dutzend Kollegen von anderen Standorten sind per Telefonkonferenz dabei.

Die Veranstalter hätten einfach alle Gäste stummschalten können, es findet ja kein Gespräch in dem Sinn statt, Fragen sind erst am Ende vorgesehen. Ist technisch kein Problem, im Prinzip ein Mausklick. Das war ihnen aber wohl zu viel Aufwand oder sie haben es nicht hingekriegt. Die Leitungen sind jedenfalls in beide Richtungen offen.

Die Teilnehmer könnten nun auch Den Rest des Beitrags lesen »


Ramschniveau

WordPress.com verlinkt auf Freshly Pressed regelmäßig neu erschienene Blogbeiträge. Ich schaue dort gern vorbei und habe dabei schon einige interessante Blogbeiträge gefunden, auf die ich sonst kaum gestoßen wäre. Auffallend ist, dass ein paar Esoterikblogs dort erstaunlich häufig auftauchen: NEBADON(2), Einfache Meditationen 2, Wir im Universum, Lichtperlen. Von denen ist eigentlich immer mindestens eines mit einem druckfrischen Artikel dort vertreten. Ich habe fast den Eindruck, dass in der Redaktion von Freshly Pressed ein eingefleischter Esoterikfan sitzt.

Ich selbst halte Esoterik im Wesentlichen für Volksverdummung. Mit Sachen wie Lichtkörpern, der Galaktischen Föderation des Lichts, dem Aufstieg in höhere Dimensionen, dem Mayakalender und dem Synchronisationsstrahl braucht mir niemand zu kommen, und von Auren, Engelwesen, Channelings oder energetisch aufgedonnerten Kristallen kriege ich immer schlechte Laune.

Allerdings mache ich auf den oben genannten Blogs immer mal die Runde, das ist bisweilen nämlich ausgesprochen unterhaltsam. Der Inhalt treibt dort erwartungsgemäß oft recht kuriose Blüten, das ist in der Esoterikszene nichts Außergewöhnliches. Jetzt Den Rest des Beitrags lesen »


Auf Knopfdruck

Dass Rauchen gesundheitsschädlich ist und zum Tod führen kann, ist keine Neuigkeit. Dass es aber so einfach geht, war mir nicht bewusst:

Mit einer kleinen Spende an British American Tobacco sind Sie dabei. Bleibt nur die Frage, Den Rest des Beitrags lesen »