Zwischengrößen

In Deutschland wird Bier im Einzelhandel seit Jahrzehnten fast ausschließlich in Flaschen und Dosen zu 330 oder 500 ml angeboten. Bis vor ein paar Jahren waren die Packungsgrößen für Lebensmittel zumindest in Deutschland genau reguliert, da ging fast gar nichts anderes. Kann sein, dass es auch früher schon Literflaschen gab, das weiß ich aber nicht mehr. Seit der Deregulierung dürfen ziemlich beliebige Packungsgrößen angeboten werden, deshalb muss man beim Einkaufen jetzt mehr aufpassen als früher, weil manche Hersteller sehr geschickt mit den Packungsgrößen tricksen, aber das ist ein anderes Thema.

Der Rest der Welt hat sich sowieso noch nie an die in Deutschland üblichen Packungsgrößen für Lebensmittel gehalten. Das ist mir bei meiner ersten Fahrt nach Frankreich in den 90er Jahren aufgefallen, wo es Bier u.a. von Kronenbourg in Flaschen zu 250 ml gab. Neuerdings Den Rest des Beitrags lesen »


Topologisches

topologie

Welche Umstände zu dieser Situation geführt haben, wüsste ich schon gern. Es gäbe da eine Reihe denkbarer Szenarios…