How to…

Manche Geräte haben eine Gebrauchsanweisung, andere eine Bedienungsanleitung. Dann gibt es weit weniger häufig Gebrauchsanleitungen, und ziemlich selten auch Bedienungsanweisungen. Im großen und ganzen dürften alle diese Vokabeln austauschbar sein, sie werden jedenfalls meistens synonym verwendet.

Dabei könnte man schon überlegen, ob das eigentlich so gehört. Die Bedienung eines Geräts könnte etwas anderes sein als der Gebrauch. Nehmen wir den Rasenmäher. Zur Bedienung gehören die Antworten auf Fragen wie:

  • Welchen Krafstoff fülle ich wo ein?
  • Wie starte ich das Gerät?
  • Wie ändere ich die Drehzahl?
  • Wie schärfe ich das Rotiermesser?
  • Wie verstelle ich die Griffhöhe?
  • Wie sorge ich für möglichst sonoren, kernigen, weittragenden Klang?

Das kann ich auch alles sehr schön im Keller machen oder Den Rest des Beitrags lesen »


Kleingedruckt (2)

Nach gut fünf Jahren Gebrauch fangen die Akkus meiner Kamera langsam an zu schwächeln. Das ist noch nicht kritisch, aber in den letzten Wochen macht es sich stärker bemerkbar – morgens frisch geladen und nach einem fotografisch nicht außergewöhnlichen Tag schon leer, das nervt. Also habe ich mir Ersatz beschafft.

Damals hatte ich mir gleichzeitig mit der Kamera für ungefähr zehn Euro einen Zweitakku von Weiss besorgt, der vollständig kompatibel ist und genauso zuverlässig wie das Original (ich habe nicht gemessen, aber ich habe damals wie heute nicht das Gefühl, dass einer der Akkus länger hält). Wegen der guten Erfahrung habe ich mir davon jetzt wieder zwei gekauft (für den Original-Akku will Canon an die 60 Euro, das ist mir dann doch zu viel, und viele andere kompatible Akkus haben deutlich weniger Strom drin, alles mögliche von 650 bis 900 mAh statt der originalen 1100, das muss nun wirklich nicht).

Die Dinger sind jetzt gekommen, und ihnen lag jeweils eine Gebrauchsanleitung bei. Da steht das übliche drauf: Korrekte Verwendung, Sicherheitshinweise, Garantiebedingungen und so. Nichts Großartiges, einfach Den Rest des Beitrags lesen »