ot_claim

Neulich im Zug. Keine Ahnung, was hier gesagt werden soll. Vermutlich geht es nicht um eine dem Alten Testament entnommene Aussage („Old Testament claim“). Um einen Anspruch auf Vergütung geleisteter Überstunden („overtime claim“) wohl auch nicht. Außerdem Den Rest des Beitrags lesen »


Nois

Manchmal findet man auch in der Stadt einen günstigen Parkplatz. Wenn der dann noch so passend beschriftet ist, bleiben kaum noch Wünsche übrig.

Ob hier eine absichtliche oder unterlaufene Falschschreibung des englischen Wortes Noise vorliegt, weiß ich nicht. Katalanisch Nüsse wird nicht gemeint sein. No is – holperiges ist nicht wie in no is good parking here wohl auch nicht.

Eher könnte der Künstler sich in der Platzeinteilung geirrt haben. Er hat gemerkt, dass das eigentlich noch benötigte e am Ende nicht mehr auf den Kasten passt, und anstatt das noch irgendwie dranzuquetschen hat er einfach die Tok-Pisin-Schreibweise ohne das e am Wortende verwendet.


Generell

Hier stand vor Jahren mal: 01.12. NAZIS SCHLAGEN! Das war wohl auf irgendeine braunlastige Veranstaltung gemünzt. Als der Termin schon eine Weile verstrichen war, hat jemand das Datum notdürftig übermalt und das Wort Generell drübergeschrieben. Danach stand dort jahrelang GENERELL NAZIS SCHLAGEN! Den Rest des Beitrags lesen »


12,73

Was man eben so an Rohbetonwände schreibt, wenn man daneben baut.


Hä?

Standardvokabel, die in vielen Lebenslagen sehr nützlich ist.


Kopfüber

Ironische Spießigkeit oder spießige Ironie? Egal, so ist das schön pflegeleicht, und man muss beim Öffnen und Schließen der Fensterläden nicht so aufpassen, dass man den Blumentopf nicht vom Fensterbrett reißt.


Raucher

Wohl im Vorbeigehen an die Wand gesprüht, vielleicht um einen Rest Farbe aufzubrauchen. Es muss nicht immer was Elaboriertes sein…

Bin mir nur nicht sicher, welcher Bildausschnitt mir besser gefällt. Oben ist es schön plakativ, unten Den Rest des Beitrags lesen »


Für immer nie nüchtern

Dabei hat die Bierpartei nicht einmal die Zulassung zur Bundestagswahl geschafft…


Q

Q wie Qualitätsgraffiti. Wo ich sowieso grad mit der Kamera am Schweizer Bahnhof in Basel war, musste ich das auch gleich noch mitnehmen. Ungefähr von derselben Stelle aufgenommen wie das Supertetris von neulich.


Still Hungry!

Und wieder ein aufwändig an die Wand gebrachtes Werk von Still Hungry! ohne Sinn und Verstand verunstaltet. Karlsruher Sc, meine Güte, braucht an der Stelle wirklich niemand…