Po-, Pe-, Piraten

Zwei Jungs im späten Vor- oder frühen Grundschulalter spielen am Strand. Sie buddeln, versuchen sich an Sandskulpturen, malen dann im festen feuchten Sand am Wasser Bilder.

Kuck mal, ich habe einen Popo gemacht!

Und da ist der Penis!

Das geht eine Weile so hin und her, sie halten sich gegenseitig bei Laune und haben einigen Spaß mit diesen aufregenden Unanständigkeiten. Später schaut der Vater vorbei und sie zeigen ihr jüngstes Werk her: Kuck, das ist der Stinkefinger mit seinen vier Freunden.

Vater, erstaunlicherweise nicht recht begeistert: Warum malt ihr nicht mal… [denkt nach – Scheiße, das geht doch so nicht, da muss ich doch Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Countdown

Meine Jüngste kann es kaum abwarten, bis die Grundschule vorbei ist. Sie langweilt sich bei dem ganzen Kinderkram dort und freut sich schon darauf, nach den Sommerferien endlich an einer „richtigen“ Schule richtig was lernen zu können.

Neulich habe ich ihr in dem Zusammenhang von dem schönen alten Wehrpflichtigenbrauch erzählt, sich für die letzten 100 Tage bei der Bundeswehr ein Maßband zu besorgen und jeden Tag einen Zentimeter abzuschneiden. Man sieht dann immer, wieviele Tage man noch vor sich hat bis zur Erlösung.

Sie fand die Idee gut und wollte Den Rest des Beitrags lesen »


Verfrüht

Neulich nachmittags. Tochter und ich sitzen im Kino, wir wollen Sherlock Gnomes sehen. Erst läuft der übliche Vorspann, ein bisschen Werbung, ein Trailer von Christopher Robin, mehr Werbung, noch ein Trailer. Dann geht das Licht wieder an, eine Eisverkäuferin macht die Runde und es passiert eine gefühlte Ewigkeit nichts.

Zwei Reihen hinter mir Den Rest des Beitrags lesen »


Frisuren versiegeln

Beim Einkaufen mitgehört: Eine frische Erstklässlerin erzählt einer Tante oder einer Freundin der Familie, dass sie zum Zahnarzt musste. Der hat dann sowas gemacht, da weiß sie nicht so genau, was. So Zeug auf die Zähne gepinselt irgendwie.

Die Bekannte: Ah, Fissuren versiegeln.

Das Mädchen: Ja, Frisuren versiegeln. Aber du warst doch mal Zahnarzt, darf ich jetzt was essen?

Die Bekannte: Nö, nicht Zahnärztin. Ich war Zahnarzthelferin, sonst tät ich jetzt hier nicht im Laden stehen. Aber eine Stunde lang solltest Du noch warten mit dem Essen.


Hallo Eisladen!

Ein Bofrost-Wagen steht an der Ecke, der Fahrer ist am Einsteigen. Ein Rudel Kinder im Vorschulalter kommt vom Spielplatz, die Älteste ruft über die Straße: Hallo Eisladen!

Der Fahrer winkt und ruft Hallo zurück.

Das Mädchen wieder: Bist Du ein Eisladen?

Der Fahrer: Jetzt zur Winterzeit eher nicht so, da ist eher Pommfrit drauf und so.

Die Kinder ziehen ohne Eis weiter.

Da hat sich die ganz unverhofft aufgetauchte (und, unterstelle ich angesichts des Alters, mangels ausreichend Bargeld ohnehin sehr magere) Chance, außerplanmäßig zu Eis zu kommen, schneller in Feenstaub aufgelöst als sie aufgetaucht war. Hoffentlich gab’s wenigstens was Gutes zum Abendessen…


Genauso schnell

Zwei so fünf- oder sechsjährige Kinder auf Rollern liefern sich ein Rennen auf dem Gehweg. Sie segeln in halsbrecherischem Tempo virtuos an mir vorbei, machen an der nächsten Kreuzung kehrt und rappeln fröhlich zurück, wieder an mir vorbei und bis hinter die nächste Ecke.

Ein paar Minuten später Den Rest des Beitrags lesen »


Über Kreuz

Eine Freundin meiner Tochter sinnierte neulich: Komisch, dass Fruchtfleisch Fleisch heißt, aber vegan ist. Meeresfrüchte heißen Früchte und sind überhaupt nicht vegetarisch…


Pragmatisch

Ich laufe einen dieser schmalen Fußwege entlang, die manchmal zwischen zwei bebauten Grundstücken hindurchführen. Zwei, vielleicht zweieinhalb Meter breit, zu beiden Seiten Gartenzäune und Hecken.

Von hinten ruft es: Tüt-tüt, können wir mal vorbei!

Ich trete an die Seite und ein Rudel Kinder stiebt vorbei. Fünf Kinder, wohl zwischen vier und sieben, auf drei Fahrräder verteilt. Die älteste ruft mir im Vorbeifahren erklärend zu: Weil wir nämlich keine Klingeln haben!


Dingding, ein Fahrrad kommt

Naherholungsgebiet. Auf einem Weg steht eine Gruppe Leute und organisiert, wo sie jetzt hinwollen. Eine handvoll Erwachsene mit einem Kinderwagen und mehreren Kleinkindern auf Laufrädern. Ein Hund war auch noch dabei, glaube ich. Während sie also am Verhandeln sind, kommt eine Frau mit zwei etwa zweijährigen Kindern im Fahrradanhänger den Weg entlang, klingelt einmal, rollt kurz vor der Gruppe aus. Die schauen zwar in ihre Richtung, reagieren aber nicht.

Die Frau spricht die Gruppe an, aber bevor die Den Rest des Beitrags lesen »


Ausgeschlossen

Vor dem Kindergarten steht ein Fahrrad mit Kinderanhänger. In dem Anhänger sitzt angeschnallt ein kleiner Junge, wohl drei Jahre alt. Der Vater schließt vorn das Fahrrad an und sagt seinem Sohn, er möge doch schonmal aussteigen. Der Junge, nach einem Blick auf den Anschnallgurt und einer kurzen Denkpause: Aber du hast mich doch noch gar nicht… ausgeschlossen!