Der richtige Zug

Der ICE war schon mit fünf Minuten Verspätung losgefahren, wegen „verspäteter Bereitstellung“, und hatte diese Verspätung bis Mannheim durchgeschleppt. Dort hätte er planmäßig 9 Minuten Aufenthalt (warum auch immer so lange), gönnt sich aber 12. In Frankfurt/Main Hbf macht er auch nochmal ordentlich Pause und fährt dort mit 16 Minuten Verpätung ab. Übrigens ohne dass die Bahn das irgendwie kommentiert oder erklärt.

Hanau wird mit unveränderter Verspätung passiert. Kurz vor Fulda sagt die Zugchefin durch, ein Anschluss-ICE (den viele Mitreisende erreichen wollen) stehe noch im Bahnhof, es sei denkbar, dass der noch erreicht werde, man könne das aber nicht versprechen. Der Anschlusszug fährt dann genau in dem Augenblick los, als unser Zug mit seinen 16 Minuten Verspätung am selben Bahnsteig gegenüber zum Stehen kommt.

Weiterfahrt nach Kassel Wilhelmshöhe. Dort Den Rest des Beitrags lesen »