Echo

Ganz normale Zugfahrt in einem ganz normalen Pendlerzug zur ganz normalen Stoßzeit. Vor jedem Bahnhof kommt die übliche Ansage vom Band, in der die Fahrgäste darüber informiert werden, wie der nächste Halt heißt und auf welcher Seite sie aussteigen können (Ausstieg in Fahrtrichtung rechts). Manchmal kommt bei solchen Gelegenheiten eine falsche Ansage. Das passiert vor allem, wenn manche Haltestellen an der Strecke nicht von jedem Zug bedient werden (Haltestellen von Schulen beispielsweise werden nachmittags nach Unterrichtsende oft nicht mehr bedient). Manchmal ändert sich auch das Gleis, und damit ändert sich bei dreigleisigen Provinzbahnhöfen je nach Fahrtrichtung auch die Ausstiegsseite. In solchen Fällen berichtigt der Lokführer die Ansage üblicherweise, indem er die richtigen Informationen selbst „von Hand“ durchsagt.

Bei dieser Fahrt Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen