Glasring

Bierflaschen kann man ja mit allem möglichen öffnen. Flaschenöffner sind da nur der offensichtlichste, wohl sicherste und bestimmt auch spießigste Weg. Bierflaschen mit Feuerzeugen zu öffnen ist weitverbreitet. Was mit Feuerzeugen geht, geht ganz ähnlich auch mit anderen Dingen. Ich habe schon Bauklötze bzw. Stückchen Kantholz genommen, Schraubenziehergriffe.

Ich kannte mal wen, der hat Bierflaschen mit einem Ring geöffnet. Nicht gut für feine Edelmetallringe, macht aber was her, wenn man’s gut inszeniert. Harte Kanten gehen auch gut, wenn sie scharf genug sind. Tische, Fensterbänke, Beton- oder Backsteinmauern, Stahlgeländer. Kronkorken auf die Kante setzen, von oben kräftig in Richtung Flaschenboden drücken, zisch und prost.

Kleiner Exkurs: Kavallerieoffiziere sollen früher Champagnerflaschen mit dem Säbel geöffnet haben. Bei diesem Sabrage genannten Verfahren werden sämtliche Glassplitter Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Zurück

Irgendwas vergisst man immer, wenn man verreist. In diesem Fall das als Reiseproviant vorgesehene Brot. Den Rest des Beitrags lesen »


Zerlaufen

Manchmal gibt es bei der Bahn lange nichts zu sehen, dann wieder kommt es geballt. Heute morgen auf dem Bahnsteig:

zerlaufen

Wie jetzt, denke ich, das gehört doch so nicht? Für ein offizielles neues Design ist das viel zu schlampig hingerotzt. Also genauer hingeschaut: Den Rest des Beitrags lesen »


Such Dir was aus

Fundstück aus dem Vormonat:

was_ist_dir_dein_wasser_wert

Man könnte sich wundern, wieso dieses Aktionswasser in der 28. Kalenderwoche noch 99 Cent pro Flasche kosten sollte und in der 33. Kalenderwoche für 59 Cent verschleudert wurde. Und wieso der Preis für die 28. KW in der 33. KW überhaupt noch ausgehängt wird. Und Versch. Sorten gab es auch nicht. Es war, soweit ich sehen konnte, alles das gleiche Wasser in der gleichen Flasche.

Natürlich ist das nicht weiter weltbewegend, das Leben geht weiter. Immerhin ist das Zeug billiger geworden und hat nicht in fünf Wochen um 68% aufgeschlagen…


STREE_WEAR

Als ich den Laden letztes Jahr zum erstenmal bewusst wahrnahm, dachte ich noch, die würden das Schild sicher bald ausbessern. Es sah zwar nicht so aus, als hätte da je ein T zwischen dem STREE und dem WEAR gehangen, aber das musste doch. Ich meine, wer macht so einen coolen Laden auf und schreibt dann den Namen auf dem Ladenschild falsch? Das wäre doch fast so, als würde einer Den Rest des Beitrags lesen »


Alles Playmobil

Heute morgen im Bahnhof gesehen:

 

Vielleicht sollte sich die Marketingabteilung von Lego Gedanken machen, ob die Marke Lego erstens bekannt genug ist und zweitens deutlich genug von Playmobil abgegrenzt ist.

Bei Playmobil dürften die Gefühle gemischt sein – Den Rest des Beitrags lesen »