Blattgesicht

Vertrocknetes Blatt, das im Halbdunkel irgendwie an ein Gesicht erinnert

Manchmal fühlt man sich unterwegs irgendwie beobachtet. Manchmal findet man den Beobachter, manchmal nicht. Hier hat er sich raffiniert als vertrocknetes Blatt getarnt. Da muss man erstmal Den Rest des Beitrags lesen »


ZZ Top?

Rissiger dunkelgrauer Betonpfeiler; Risse formen eine Sonnenbrille und darüber eine Mütze, helle Ablagerungen um die "Brille" herum sehen wie Haar und langer Bart aus.

Da gehe ich völlig harmlos und nichtsahnend durch die Stadt, und plötzlich sehe ich an einem Steinpfeiler ein Gesicht. Bei genauerem Hinsehen Den Rest des Beitrags lesen »


Mauergesicht

Ende einer Einfassungsmauer aus roh behauenem Naturstein, teilweise mit schmalem Randschlag, an die ein Stahlzaun anschließt; das Licht der Straßenlaterne, unter der die Mauer steht, wirft Schatten an der Unterseite der Mauersteine und zeigt so das Relief der Mauerfläche.

Die Tage bin ich an einem Stück Mauer vorbeigekommen, aus dem mich ein etwas grantig wirkendes Gesicht unscharf anzustarren schien.

Leider ist es mir nicht gelungen, das Gesicht zu fotografieren. Das Stück Mauer habe ich natürlich fotografiert, ist auch sehr schön geworden (s.o.), aber Den Rest des Beitrags lesen »


Maske

Biene, die auf der Windschutzscheibe eines geparkten Pkw sitzt, gesehen schräg von vorne; das Gesicht erinnert an eine dunkle hölzerne Maske mit grimmigem Ausdruck

Auf der Winschutzscheibe eines geparkten Autos saß diese Biene. Da sie sich nicht rührte, konnte ich ganz in Ruhe Den Rest des Beitrags lesen »


Asphaltgesicht

Asphaltierter Radweg mit ungefähr kuchentellergroßer runder Flickstelle, in der mehrere Risse und ein weiterer, dunklerer Asphaltflicken insgesamt wie ein maskierter Smiley aussehen.

Eigentlich war das nur eine nicht weiter bemerkenswerte geflickte Stelle auf dem Radweg. Dann habe ich darin plötzlich ein maskiertes Gesicht gesehen und musste irgendwie Den Rest des Beitrags lesen »


Hängengeblieben

Risse im Asphalt, die Risse heben sich durch Feuchtigkeit gut von der helleren Straßenoberfläche ab; eine geflickte Stelle sticht am Rand des Gezweigs aus Rissen hervor.

Wohnstraße in einem ruhigen Viertel, der Straßenbelag rauh und rissig. An einer Stelle musste ein Schlagloch Den Rest des Beitrags lesen »


Stiefelgeografisches

Meine Tochter neulich beim Blick auf die Weltkarte: Wieso wird eigentlich Italien „Stiefel“ genannt? Neuseeland sieht doch viel mehr wie ein Stiefel aus?!

Und so ganz unrecht hat sie da auch nicht:

Umrisse von Italien (ohne Sizilien und Sardinien) und Neuseeland (ohne Stewart Island) nebeneinander, nicht nach Norden ausgerichtet, um die stiefelähnliche Form beider Länder zu vergleichen

(Ich habe die Umrisse der beiden Länder im Interesse der Anschaulichkeit so gedreht, dass beide Sohlen auf demselben imaginierten Boden stehen; in echt ist Italien nämlich deutlich nach links gekippt, und Neuseelands Sohle zeigt eigentlich ungefähr nach Nordost, aber von Italien aus gesehen auf der Rückseite des Planeten. Komplizierte sphärische Geometrie wäre hier nicht zielführend, also weg damit und schön Den Rest des Beitrags lesen »


Gesicht

Detail eines rechteckigen Kanaldeckels, das an ein Gesicht erinnert

Überall Gesichter. Hier Den Rest des Beitrags lesen »


Abstrakt

Was mag das nun sein? Und wo? Anders betrachtet: Den Rest des Beitrags lesen »


Baumgesicht

Da geht man ahnungslos durch den menschenleeren Wald und hat plötzlich das Gefühl, jemand schaut einem schlechtgelaunt hinterher. Aber Den Rest des Beitrags lesen »