Freie Energie

In den letzten Tagen habe ich auf Twitter viel von freier Energie gelesen, und an einer Stelle ist mir eine – in aller Bescheidenheit gesagt – geniale Idee für eine neue Methode der Energiegewinnung gekommen. (Aus der Hüfte geschossene Twitter-Threads zu Blogartikeln umzuarbeiten, hat auch was. Physiker im Publikum: Nehmts mir nicht übel, das muss jetzt leider sein.)

Unterschiedliche Potenziale streben danach, sich auszugleichen. Dieser Ausgleich ist immer mit irgendeiner Art von Bewegung verbunden, und diese Bewegung lässt sich zur Energiegewinnung (oder besser: Energieernte) nutzen. Das gilt für Stoffe mit unterschiedlicher Temperatur, elektrischer Ladung, unterschiedlichem Druck, Salzgehalt usw. und – meine Vermutung – eben auch für Freiheit.

Wir brauchen also zwei separate Reservoirs mit Energie, zwischen denen ein möglichst großer Freiheitsunterschied besteht. Man ordne also eine bestimmte Menge freier Energie und eine gleichgroße Menge unfreier Energie so nebeneinander an, dass die Energien Weiterlesen „Freie Energie“

Verbrennungsmotoren

Neulich hat wieder wer einen Verbrennungsmotor erfunden (oder gebaut oder ausprobiert, oder von einem gehört oder gelesen, der einen erfunden, gebaut oder ausprobiert hat), der statt mit Benzin o.ä. mit Wasser läuft. Benzin war gestern war der Bericht überschrieben, glaube ich. Der Motor soll in ein Moped eingebaut gewesen sein, das dann mit einem Liter Wasser fünfhundert Kilometer gefahren sein soll. Es war jemand dabei, es stimmt also!

Das ist nun beileibe nicht der erste Wasserverbrennungsmotor auf der Welt. Es kommen ja ständig irgendwelche Tüftler mit solchen Geräten an, und jedesmal wird die Erfindung bei den Freie-Energie-Jüngern, den Ufo-Gläubigen, generell esoterisch-verschwörungstheoretisch Geneigten groß gefeiert. Die Berichte machen dann auf den einschlägigen Blogs die Runde (der oben erwähnte übrigens auch) und alle freuen sich, bald nie wieder Geld an der Tankstelle lassen zu müssen.

Eigentlich müsste die Welt Weiterlesen „Verbrennungsmotoren“

Brennholzproduktion

Meine Töchter haben gestern eine interessante Methode zur Brennholzproduktion entwickelt. Sie waren beide am Rumalbern, als die Jüngere meinte, dem Pinocchio wächst ja die Nase, wenn er lügt. Die könnte man dann doch absägen und hätte ein Stück Brennholz.

Die Idee hat sofort gezündet, und innerhalb einer halben Minute stand das Verfahren: Der Holzkerl lügt, die Nase schießt in die Länge und wird abgesägt, der Holzkerl lügt, die Nase wächst und wird abgesägt, der Holzkerl lügt usw.

Um einen reibungslosen Ablauf sicherzustellen, Weiterlesen „Brennholzproduktion“

Energiewende

Es hat im Lauf der Geschichte viele Versuche gegeben, ein Perpetuum Mobile zu bauen. Die Leute lassen sich nicht davon abbringen, und immer wieder glaubt jemand, so eine Wundermaschine gebaut zu haben. Jedes Patentamt dürfte mindestens einen Mitarbeiter haben, der erhebliche Teile seiner Arbeitszeit damit verbringt, entsprechende Patentanträge abzuschmettern. Bei Firmen, die mit der Entwicklung, dem Bau oder dem Einsatz von Energiewandlern zu tun haben, dürfte es ähnlich sein. Da bringt der Postbote sicher auch regelmäßig Eingaben von Erfindern mit Beschreibungen ihrer gerade erfundenen Perpetua Mobilia.

Die technischen Ansätze dieser Erfinder haben mich nie sonderlich interessiert, weil sie sowieso falsch sind. Perpetua Mobilia sind per se unmöglich. Die Physik hat noch niemand beschummelt, da geht einfach nichts. Es gibt da aber noch einige andere interessante Ideen, die weiterzuverfolgen zumindest unterhaltsam sein könnte. Damit verlassen wir jetzt den Boden der Wissenschaftlichkeit.

Da ist etwa der Katzen-Marmeladenbrot-Antrieb. Es ist bekannt, Weiterlesen „Energiewende“