Aufwärts

richtungsweisend

Da weiß einer, wo’s langgeht… Den Rest des Beitrags lesen »


Stinkesocke

In den Straßenbahnen bei uns hängen neben den Türen an den gläsernen Trennwänden meistens Bekanntmachungen, Baustellenfahrpläne oder Eigenwerbung der Verkehrsbetriebe. Die Eigenwerbung ist meist ziemlich dämlich. Etwa das beliebte „Online-Abo schafft Platz im Terminkalender“. Da ist eine manisch-begeistert dreinschauende Frau in Lockenwicklern drauf zu sehen. Der Zusammenhang zwischen der Frau und dem Online-Abo erschließt sich mir ebensowenig wie der Zusammenhang zwischen Online-Abo und Platz im Terminkalender. Aber gut, man hat das Stichwort Online-Abo untergebracht, der Fahrgast weiß jetzt bescheid. Alles bestens.

Seit kurzem hängen dort nun Plakätchen mit zwei Sockenpuppen, eine davon mit Kippe im Gesicht, und diesem hübschen Text:

Die Stinkesocke

Soccus foetidus. Eine Stinkesocke kann man nur schwer erkennen, weil sie fast immer in grauen, manchmal undurchsichtigen, übel riechenden Nebel gehüllt ist. Den Rest des Beitrags lesen »


Freundlich

Unterwegs gesehen:

freundlich

Da hat jemand Anlass, Raucher aufzufordern, ihre Kippen nicht vor die Ladentür zu schmeißen. Ein gewisser Leidensdruck dürfte also gegeben sein. Trotzdem ist diese Aufforderung sehr freundlich formuliert. Das ist nicht selbstverständlich, aber wohl sinnvoller als ungehobelte Poltereien.

Leute, die diese freundliche Aufforderung ignorieren, würden sicher auch Den Rest des Beitrags lesen »