Jahreswechsel

Wo wir jetzt hier so schön gemütlich zusammensitzen und alte Silvestergeschichten aufwärmen, ich hätte da auch noch eine.

Silvester auf dem Roten Platz in Moskau, irgendwann vor Jahren. Die Temperatur ist im Lauf des Tages von flauschigen -5°C auf irgendwo zwischen 20 und 25 unter Null gefallen.

Bei trockener Kälte wären -25 Grad kein Problem, mit passender Kleidung fast sogar angenehm. Heute ist die Kälte leider nicht trocken, weil: Die Moskwa friert in der Stadt nicht so leicht zu, entweder weil sie zu schnell fließt oder weil sie zu dreckig ist oder beides. Nach mehreren milden Tagen knapp unter dem Gefrierpunkt ist der Fluss offen und nach dem plötzlichen Temperatursturz noch lange nicht wieder zugefroren. Deshalb ist die Luftfeuchtigkeit sehr hoch, und diese fiese feuchte Kälte weht vom Fluss direkt auf den Roten Platz.

Es ist also rattenkalt an diesem Silvesterabend, aber wir wollen natürlich trotzdem Den Rest des Beitrags lesen »