Ausgeschlafen

Jetzt ist mal wieder die Sommerzeit zuende, die vergangene Nacht war eine Stunde länger als eigentlich. Nachdem das EU-Parlament 2018 grundsätzlich für die Abschaffung der Sommerzeit gestimmt hatte, sollte sich das mit der halbjährlichen Zeitumstellerei eigentlich bald erledigt haben.

Nur leider steckt der Teufel auch hier wieder im Detail, und die EU-Regierungen können zu keiner Einigung über die Einzelheiten kommen. In vielen Ländern interessieren sich die Leute offenbar nicht weiter für die Sache. Einige Länder wollen Den Rest des Beitrags lesen »


29. Februar

Ein Glück habe ich nicht am 29. Februar Geburtstag. Dann hätte ich nämlich im Schnitt nur ungefähr alle vier Jahre Geburtstag. Natürlich würde ich jedes Jahr ein Jahr älter werden, wie alle. Aber einen 29. Februar gäbe es nur alle vier Jahre. Dieses Jahr zum Beispiel nicht. Gestern wäre mein Geburtstag noch „morgen“ gewesen, heute hätte er zwar „gestern“ nicht stattgefunden, wäre aber trotzdem schon vorbei – am 1. März ist der egal wie lange Februar eben Vergangenheit. Pech gehabt, Schaltjahreskind.

Dass ich dann an jedem 29. Februar gleich vier Jahre älter würde, wäre ein schwacher Trost. Als Kind würde ich jedes Mal mich über die drei vergangenen geburtstagslosen Jahre ärgern, mit den entgangenen Geburtstagstorten und -geschenken, Geburtstagsfeiern usw. Und in reiferem Alter würde ich Den Rest des Beitrags lesen »