Horizont

Blick auf den blauen, mit vom Sonnenuntergang rosa bis violett gefärbten Wolken über silhouettenhafter Skyline aus Gebäuden und Bäumen. Über dem Horizont die fast waagerechte Dampffahne eines Kraftwerks.

Der dampfende Schlot von neulich, diesmal weniger silbrig, aber mit mehr Farbe und fast soviel Drama wie die Laubenkolonie von, ähm, neulich.

Ich meine, in den Wolkenschlieren eine leichte Körnigkeit zu bemerken. Wenn die nicht eingebildet ist, dürfte die Weiterlesen „Horizont“

Aus dem Fenster

Manchmal sind Zugfahrten langweilig. Buch ausgelesen, WLAN vergessen, Akku leer, kein Brettspiel dabei, Papier und Stift auch nicht (und wer könnte bei dem Geruckel überhaupt entspannt schreiben), und auch sonst nichts Gescheites zu tun. Aber manchmal hat man Glück und es lohnt sich, aus dem Fenster zu schauen. Vielleicht nicht so:

Blick aus dem Fenster eines fahrenden Zugs auf verwackelt vorbeihuschende kahle Bäume am Feldrand; durch die Bäume sind Himmel und untergehende Sonne zu sehen.

Sondern Weiterlesen „Aus dem Fenster“