ß

Neulich hatte ich ja eine Umfrage gemacht, um welches Symbol die schwarzrotgoldene Deutschlandfahne zu ergänzen sei. Ziel war die Rettung des Vater- und des Abendlandes durch Hochhalten und Zementieren Deutscher Werte. (Ich hatte stringent dargelegt, dass diese Rettung von der reichlichen Verwendung des ß in allen Schriftlichkeiten abhängt oder von dieser wenigstens maßgeblich getragen wird.)

Die erbetene reichliche Teilnahme schlug sich in 13 abgegebenen Stimmen nieder. Davon entfallen drei auf Loriot mit Nudel im Gesicht, je zwei auf den Dampfstrahlreiniger, die Currywurst und das ß. Das Vollkornbrötchen hat eine Stimme erhalten. Je eine Stimme geht auch an die drei unter Others (da ist das UI nicht vollständig übersetzt, habe das auf die Schnelle auch nicht flicken können) eingereichten Vorschläge: Autobahn-Verkehrssymbol, grüner Kreis … äh, Punkt und Stahlhelm.

Kollege Nömix hat in einem Kommentar noch Dosenpfand, Gartenzwerg und Eintrittsgebühr am Tankstellen-WC vorgeschlagen. Ob er für einen der Vorschläge in der Umfrage abgestimmt hat, weiß ich nicht, er hat jedenfalls keinen seiner eigenen Vorschläge entsprechend herausgehoben. Ist aber nicht so wichtig, und so oder so sind die sechs zusätzlichen Vorschläge sehr interessant, wenn auch teils grafisch kaum umsetzbar.

Das Autobahnsymbol ist ein Beispiel dafür, wie Deutschland oft auf etwas vergleichsweise Unwichtiges reduziert wird (das passiert anderen Ländern übrigens auch – Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen