Lernkurve

Das Coronavirus grassiert, und um die Ausbreitung des Virus zu bremsen, ist seit Wochen alles anders als gewohnt. Vor gut fünf Wochen wurden die Schulen geschlossen. Die vergangenen beiden Wochen waren Osterferien, jetzt ist wieder „Schule“. Das heißt, improvisierter Unterrichtsersatz zu Hause weitgehend in Eigenregie.

Je nach Alter der Kinder und den beruflichen Anforderungen an die Eltern ist das oft sehr anspruchsvoll und für alle eine Zerreißprobe. Mich interessiert hier, wie die Kinder ohne Schulbesuch lernen sollen und wie die Schulen das organisieren, begleiten und unterstützen können, technisch und menschlich. Dabei ist das jetzt keine fein ausgearbeitete Abhandlung, sondern eher eine halbsortierte Gedankensammlung auf der Grundlage dessen, was ich zuhause beobachte.

Vor den Osterferien Den Rest des Beitrags lesen »