Durchlaucht

Durchlaucht ist einer der etwas abstrusen Titel und Attribute, mit denen sich Fürsten und Regenten zur Flickenteppichzeit Deutschlands schmückten (oder mit denen sich ihre Hofschranzen bei ihnen einzuschmeicheln versuchten, wer weiß das schon, vermutlich ist es eine Mischung aus beidem).

Das mit den Titeln nahm teilweise wirklich lächerliche Ausmaße an. Durchlauchtigster Erzherzog, Gnädigster Großherzog und Herr oder so, Seine Durchlaucht geruhen, in dem Stil ging das dann, und nur ein ganz erwählter Personenkreis durfte Den Rest des Beitrags lesen »


Werwolf

Warum heißt der Werwolf eigentlich Werwolf? Die Herleitung nach Pfeifer, derzufolge sich das Wort zusammensetzt aus althochdeutsch/altsächsisch/altenglisch wer ‘Mann’ und dem in demselben Wörterbuch unter Wolf behandelten Substantiv, ist natürlich völlig haltlos.

Wenn es, wie man weiß, mehrere Jahrhunderte des Mittelalters gar nicht gab, können natürlich auch etymologische Erklärungen, die auf Sprachzeugnisse aus dieser Zeit zurückgreifen, Den Rest des Beitrags lesen »