Weihnachtskekse – das Spiel

Neulich beim Kekseausstechen mit meiner Jüngsten zusammen entwickelt – das Ausstechspiel. Die Grundidee dürfte klar sein: Teig ausrollen, dann aus der ausgerollten Fläche nöglichst viele Kekse ausstechen, auf Bleche tun, backen. Es sollen möglichst wenig Zwischenräume übrigbleiben. Den übrigen Teig neu ausrollen, wieder ausstechen, derweil die fertigen Kekse aus dem Ofen holen, abkühlen lassen usw.

Man könnte Den Rest des Beitrags lesen »


Stimmung

stimmung

Halloween ist lange vorbei, jetzt ist eigentlich die Zeit für Besinnlichkeit und so. Weihnachtskekse. Trotzdem muss man ja nicht auf Stimmung verzichten, deshalb habe ich die alte Ausstechform wieder rausgekramt…


Weihnachtskekse

Weihnachtskekse sind was Feines. Hildabrötle beispielsweise, die sind zwar etwas aufwändig, aber sehr einfach herzustellen. Das lohnt sich sehr, finde ich jedenfalls. Und sie müssen auch nicht immer in den traditionellen Formen gebacken werden. Herzchen, Sterne, Tannenbaumsilhouetten usw. sind ja gut und schön, machen wir auch jedes Jahr. Aber es geht auch anders:

weihnachtskeks