Auf und ab

Heute mal ein paar makabere Impressionen aus der Buchhandlung. Zuerst geht es bergauf, wo man nicht hinwill:

 

Dann geht es ohne eigenes Zutun plötzlich abwärts:

Und dann ist alles vorbei:

Der Gehenkte schwingt sachte im Wind, irgendwo krächzt ein Rabe, der Nebel verschluckt langsam die Sonne, die Welt versinkt im bleiernen Nichts…

Advertisements

One Comment on “Auf und ab”

  1. […] zurück zu den Buchhandlungen. Dass es dort gelegentlich makaber zugehen kann, ist mir vor  längerer Zeit aufgefallen. Manchmal wird es auch ungesund oder […]

    Gefällt mir


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s